Asparagi alla valdostana

Aus vor allem frischem grünen Spargel, italienischem gekochten Schinken und besonders aus Fontina-Käse wird Spargel mit Fontina gekocht, das relativ schnell zubereitet ist. Es stammt aus dem Aosta-Tal (Valle d'Aosta).

Asparagi alla valdostana

Spargel mit Fontina
asparagi alla valdostana
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Beilagen
Küche Aostatal
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 285 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Spargel waschen und das untere Drittel der Stangen schälen.
  • Spargel 10 Min. in Salzwasser kochen, abgießen und in gefettete Auflaufform geben.
  • Schinken und Fontina klein schneiden und über den Spargel streuen.
  • Ei verquirlen, mit Salz u. Pfeffer würzen und darüber gießen.
  • Geriebenen Parmesan darüber streuen.
  • Für gut 15 Min. bei 180 ° im Backofen überbacken.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Pinot Grigio Vigneto Corvara (Armani)
Zum grünen Spargel mit Schinken und Käse, darf es ein kräftiger Pinot Grigio sein. Albino Armani zeigt uns mit diesem Wein, was in dieser Rebsorte für Potenzial steckt. Er reduziert den Hektarertrag durch entsprechenden Rebschnitt auf die Hälfte des sonst Üblichen. Erst so kommt die charakteristische Fülle des Pinot Grigio zum Ausdruck.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 285 kcal | Kohlenhydrate: 10 g | Protein: 25 g | Fett (gesamt): 16 g | ges. Fettsäuren: 9 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 2 g | einfach unges. Fettsäuren: 5 g | Cholesterin: 46 mg | Natrium: 760 mg | Kalium: 604 mg | Ballaststoffe: 5 g | Zucker: 9 g

Umweltverträglichkeit

 

Asparagi alla valdostana - Spargel mit Fontina

 

gemuesefahne_55Aus vor allem frischem grünen Spargel, italienischem gekochten Schinken und besonders aus Fontina-Käse wird dieses Contorno hergestellt, das relativ schnell zubereitet ist. Es stammt aus der kleinsten Region Italiens, dem Aosta-Tal (Valle d’Aosta), wo der typische Fontina-Käse aus frischer Rohmilch produziert wird. Mengenmäßig vergrößert schmeckt Asparagi alla valdostana auch gut als Hauptgang.

gemuesefahne_55Das Aostatal-Typische an diesem Rezept ist der Fontina. Dieser Käse, der selbstverständlich ein DOP-Käse ist, ist der Käse des Aostatals schlechthin. Der milde Schnittkäse wird aus der frischen Rohmilch rotbunter Kühe gewonnen und reift mindestens drei Monate. Neben seinem Geschmack werden vor allem seine Schmelz- und Verlauffähigkeit bei Erhitzen geschätzt, was ihn zu einem sehr geeigneten Käse zum Überbacken (wie hier bei Asparagi alla valdostana), aber auch zur Herstellung von Saucen usw. macht.

 

gemuesefahne_55Ist Fontina nicht aufzutreiben, kann man als Ersatz auch Fontal nehmen, der ähnlich schmeckt, jedoch aus pasteurisierter Milch hergestellt wird.

 

Fontina DOP
Fontina DOP

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AFontina_DOP.jpg
File URL: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/34/Fontina_DOP.jpg
Attribution: By Luigi Chiesa (Own work) [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

 

Hier findest du mehr Rezepte aus dem Aostatal.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung