Asparagi gratinati

Ein gratiniertes Gericht ist Spargel überbacken. Mit Kochschinken und Käse gemischter Spargel wird mit einer Ei-Kruste überbacken.

Asparagi gratinati

Spargel überbacken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Sonstige Secondi
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 575 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Spargel waschen, das untere Drittel der Spargelstangen schälen und ggf. holzige Enden abschneiden und wegwerfen.
  • Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Spargelköpfe ganz lassen.
  • Spargel in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
  • Schinken grob hacken und Käse würfeln.
  • Eine ofenfeste Auflaufform mit Öl fetten und Spargelstücke, Schinken und Käse einfüllen und vermengen.
  • Eiweiß schnittfest schlagen, Zitronensaft unterziehen und ein wenig salzen.
  • Eigelb verquirlen, leicht mit Peperoncino würzen und dann unter das Eiweiß heben.
  • Die Ei-Creme über die Spargel-Käse-Schinken-Mischung geben und dann bei 200° ca. 30 Minuten im Ofen überbacken, bis die Kruste goldbraun ist.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Chardonnay Vigneto Capitel (Armani)
Dieser reintönige typische Chardonnay passt zu diesem Gericht mit weißem Spargel. Seine buttrige Note harmoniert auch mit der Eierkruste vortrefflich. Schon sein Duft begeistert, sehr komplex auch im Mund!
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 575 kcal | Kohlenhydrate: 13 g | Protein: 49 g | Fett (gesamt): 37 g | ges. Fettsäuren: 5 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 5 g | einfach unges. Fettsäuren: 6 g | Cholesterin: 41 mg | Natrium: 1468 mg | Kalium: 1070 mg | Ballaststoffe: 5 g | Zucker: 12 g

Umweltverträglichkeit

 

asparagi gratinati

 

gemuesefahne_55Unsere Rezepte sollen die authentische italienische Küche zeigen. Trotz aller Schwierigkeiten um den Begriff der Authentizität ist ein wichtiges Auswahl-Kriterium, dass die Rezepte eine größere Verbreitung haben oder zumindest gehabt haben sollen. Aber keine Regel ohne Ausnahme: Unsere Asparagi gratinati erfüllen dieses Kriterium nicht, sind aber so lecker, dass wir eine Ausnahme machen und ein weniger bekannte Variante veröffentlichen. Meistens wird in Italien Asparagi gratinati nämlich mit Bechamelsauce oder Paniermehl gratiniert. Das ist auch lecker, aber (wie wir finden) nicht so umwerfend wie mit einer baiserartigen Haube.

 

gemuesefahne_55Statt weißem Spargel kann man alternativ natürlich auch grünen Spargel benutzen.

 

gemuesefahne_55Hinsichtlich der Menüfolge passt der überbackene Spargel am besten als „Sonstige Secondi“. Die im Rezept angegebene Menge reicht fast aus für ein Einzelgericht (piatto unico).

 

asparagi gratinati

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung