Bistecca del curato

Hinter Steak auf Art des Kuraten verbirgt sich das aus Umbrien, genauer gesagt aus Orvieto stammende Rezept für ein saftiges Steak mit einer leckeren, säuerlichen Zitronen-Essig-Kräuter-Sauce.

Bistecca del curato

Steak auf Art des Kuraten
Drucken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen
Küche Umbrien
Menge (Standard) 4 Portionen
Menge (anpassen) 4 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Arbeitszeit gesamt 30 Minuten
Kalorien 273 kcal

Zutaten

  • 4 Kalbssteak - Kalbsrückenstücke (nodini)
  • 2 Anchovis (Sardellenfilet)
  • 10 g Basilikum
  • 6 Blätter Minze
  • 1 TL Majoran - getrocknet
  • 0,5 Zweig Rosmarin
  • 1 Msp. Senfpulver
  • 0,25 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zitronensaft - von 2 Zitronen
  • 5 EL Weinessig - weiß
  • 3 EL Olivenöl - extra vergine
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch bei relativ niedriger Temperatur von beiden Seiten braten, dabei salzen und pfeffern.
  • Anchovis leicht zerdrücken.
  • Zitronen auspressen.
  • Basilikum, Minze, Majoran, Rosmarin, Zwiebel, Knoblauch klein zupfen bzw. hacken.
  • Anchovis, Zitronensaft, Basilikum, Minze, Majoran, Rosmarin, Zwiebel, Knoblauch mit einem Pürierstab zerkleinern, dann Essig hinzugießen.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenn das Fleisch gar ist, dieses mit der Sauce begießen und servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Umbria Rosso (Cardeto)
Der Umbria Rosso ist eine gelungene Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Sangiovese gewachsen auf vulkanischem Boden in der Nähe der Stadt Orvieto. Sein Duft wird bestimmt von roten Früchten: Sauerkirschen, Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren. Er schmeckt jugendlich frisch und ergänzt die Zitronensoße auf dem Kalbsteak mit würziger Frucht.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 273 kcal | Kohlenhydrate: 4 g | Protein: 42 g | Fett (gesamt): 14 g | ges. Fettsäuren: 3 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 2 g | einfach unges. Fettsäuren: 8 g | Cholesterin: 108 mg | Natrium: 1298 mg | Kalium: 640 mg | Ballaststoffe: 1 g | Zucker: 2 g

 

Bistecca del curato

 

gemuesefahne_55Der Kurat hat übrigens in der katholischen Kirche eine dem Pfarrer ähnliche Stellung. Damit ist dann wohl auch die Auseinandersetzung zwischen Don Camillo (Pfarrer) und Peppone (Bürgermeister) zumindest in Orvieto enrschieden – jedenfalls liegt die Kirche mit dem Kuraten in Führung. Andererseits aber auch nicht, wenn man an den vorbildlichen Bürgermeister Orvietos denkt, wie ihn Antonello Venditti in Bomba o non bomba beschreibt.[1] Nur gut, dass die deutsche Küche in Sachen Fleisch zwar das Bürgermeisterstück, aber kein Pastorenstück[2] kennt …

 

gemuesefahne_55Das Fleisch sollte übrigens möglichst von einem Chianina-Rind stammen. Dies ist die älteste Rinderrasse Italiens und wohl inzwischen weltweit die verbreitetste. Ursprünglich stammen die Rinder aus dem drei Regioneneck Umbrien-Toskana-Marken.

 

orvieto
Orvieto

 

gemuesefahne_55Die Sauce ist nicht missraten, wenn sie sehr flüssig ist – sie soll so flüssig sein!

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Umbrien.

 

 

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. A Orvieto poi ci fu l’apoteosi – il sindaco, la banda e le bandiere in mano – ci dissero „L’autostrada è bloccata, e non vi lasceranno passare – ma sia ben chiaro che noi, noi siamo tutti con voi“. – E bomba o non bomba voi arriverete a Roma, malgrado noi. (Antonello Venditti: Bomba o non bomba, 1979)
    StudioversionLiveversion
  2. Ehrlich gesagt, nennt man das Bürgermeisterstück in manchen weniger laizistisch orientierten Gegenden Deutschlands auch Pastorenstück … vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgermeisterst%C3%BCck (Letzter Zugriff: 09.04.17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung