Carciofi alla griglia

Einfach zu marinieren (am besten mit Olivenöl, Petersilie oder Minze) sind gegrillte Artischocken, die möglichst klein sein sollten. Sie stellen eine willkommene Abwechselung beim Grillen dar.

Carciofi alla griglia

Gegrillte Artischocken
gegrillte Artischocken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Beilagen
Küche Latium
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Arbeitszeit gesamt 40 Minuten
Kalorien 307 kcal

Zutaten

  • 6 kleine Artischocken ca. 720 g geputzt
  • 1 Zitronensaft Saft von 1 Zitrone
  • 0,5 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Petersilie glatt
  • 4 EL Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Petersilie waschen, trocknen, hacken.
  • Knoblauch sehr klein hacken.
  • Petersilie mit Knoblauch, Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verarbeiten.
  • Zitrone auspressen.
  • Artischocken nach Anleitung und unter Benutzung des Zitronensafts putzen. Artischocken dabei ganz lassen (vgl. "Form erhalten") und das Heu herauslöffeln.
  • Artischocken ca. 10 Minuten in einem Topf mit heißem Wasser auf dem Herd vorkochen.
  • Artischocken abgießen, gut abtropfen lassen bzw. mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Die Artischocken nun in der Marinade wenden und davon auch ein wenig in die Öffnungen geben.
  • Auf dem Grill 5 bis 10 Minuten grillen, dabei ab und zu wenden.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Frascati (Pietra Porzia)
Wein und Artischocken ist ein schwieriges Paar, denn die Bitterstoffe der Artischocke harmonieren nicht so gut mit kräftigen tanninbetonten Weinen. Wir haben uns für einen spritzig frischen Frascati entschieden und es ist eine gelungene Verbindung.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 307 kcal | Kohlenhydrate: 10 g | Protein: 8 g | Fett (gesamt): 27 g | ges. Fettsäuren: 4 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 3 g | einfach unges. Fettsäuren: 19 g | Natrium: 123 mg | Kalium: 1052 mg | Ballaststoffe: 28 g | Zucker: 8 g

Umweltverträglichkeit

 

gegrillte Artischocken

 

gemuesefahne_55Für gegrillte Artischocken eignen sich am besten kleine Artischocken, da sie weniger Heu haben und eine kürze Garzeit benötigen. Wie lange die Artischocken gegrillt werden müssen, hängt davon ab, wie stark man den Grill einheizt, und auch davon, ob man mit direkter oder indirekter Hitze grillt. Bei kleinen Artischocken kann man es auch wagen, auf das Vorkochen zu verzichten, und grillt dann ein wenig länger, doch dann muss unbedingt mit indirekter Hitze gegrillt werden.

 

gemuesefahne_55Statt Petersilie nimmt man oft auch Minze zum Füllen der Artischocken.

 

gemuesefahne_55Grillgerichte wie Carciofi alla griglia findet man in Italien nicht nur unter der Bezeichnung alla griglia, sondern oft heißen sie auch alla brace (dt.: Glut, Holzkohle).

 

gemuesefahne_55Eine besondere Variante sind Carciofi alla matticella. Mit matticella sind die getrockneten Rebenschösslinge, die beim Beschnitt der Weinstöcke anfallen, gemeint. Diese benutzte man früher zum Befeuern von Öfen – oder aber zur Zeit der Artischockenernte zum Grillen. Mitunter pflanzte man sogar praktischerweise an die Enden der Weinstockreihen einige Artischocken, was allerdings nicht nur die Befeuerung Letzterer beim Grillen erleichterte, sondern auch dadurch bedingt war, dass Artischocken keine Bearbeitung der Böden durch Hacken mögen. Gegrillt werden Artischocken natürlich in ganz Italien, doch die spezielle Art der Zubereitung alla matticella stammt aus dem Raum Velletri (RM) in den Albaner Bergen des Latiums, weshalb wir das Rezept dem Latium zuordnen. In Velletri findet jedes Jahr Ende April die Festa del Carciofo alla Matticella statt.[1]

 

velletri
Velletri: Palazzo Communale (Entwurf von Vignola) und Oriatorium Santa Maria del Sangue (beide 16. Jh.)

 

Hier findest du mehr Rezepte aus dem Latium.

 

 

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Vgl. http://www.comune.velletri.rm.it/ (Letzter Zugriff: 08.11.19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung