Carciofi alla romana

Carciofi alla romana heißt Artischocken auf römische Art, was in diesem Fall gedünstete Artischocken meint. Das typisch römische Gericht schmeckt aufgrund der Minze recht frisch.

Carciofi alla romana

Gedünstete Artischocken
carciofi alla romana
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Beilagen
Küche Latium
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 50 Minuten
Kalorien 380 kcal

Zutaten

  • 4 Artischocken ca. 480 g geputzt
  • 1 Zitronensaft Saft von 1 Zitrone
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 2 Zweige Minze so viele Blätter, dass die Menge der Minze der der Petersilie entspricht
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl extra vergine
  • 3 Prisen Salz
  • 3 Prisen Pfeffer

Anleitung

  • Zitrone auspressen, Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben und mit zwei Teilen Wasser (1:2) auffüllen.
  • Artischocken putzen, und zwar so, dass die Form erhalten bleibt und eventuelles Heu entfernt ist.
  • Artischocken in die Schüssel mit dem Wasser-Zitronen-Gemisch geben und darin gut wenden, damit sie nicht braun werden.
  • 3 EL Olivennöl in ein Näpfchen geben.
  • Knoblauch, Petersilie und Minze fein hacken, zu dem Öl geben, kräftig salzen und pfeffern und gut vermengen.
  • Die Gewürzmischung in die Mitte der etwas ausgehöhlten Artischocken geben und diese wieder zudrücken.
  • In einen Topf, der gerade so groß ist, dass er alle Artischocken aufnehmen kann, die Artischocken nebeneinander mit dem Kopf nach unten stellen (ggf. auch die geputzen Stiele beifügen).
  • In den Topf Wasser einfüllen, sodass die Artischocken etwa zu einem Viertel bedeckt sind.
  • Die Artischocken noch einmal von oben salzen und pfeffern und 2 EL Öl darüber träufeln.
  • Je nach Größe der Artischocken 25 bis 35 Minuten bei mittlerer Hitze und aufgesetztem Deckel garen.

Rezept-Hinweise

Tipp zum Herausnehmen des Heus: Lässt sich das Heu im rohen Zustand der Artischocke nicht gut entfernen, diese zunächst etwas kochen und nach etwa einem Viertel der Kochzeit die Artischocke kurz entnehmen, das Heu entfernen, die Artischocke wieder zusammendrücken und weiterkochen.
 
Werbung
Wein-Empfehlung:
Frascati (Pietra Porzia)
Wein und Artischocken ist ein schwieriges Paar, denn die Bitterstoffe der Artischocke harmonieren nicht so gut mit kräftigen tanninbetonten Weinen. Wir haben uns für einen spritzig frischen Frascati entschieden und es ist eine gelungene Verbindung.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 380 kcal | Kohlenhydrate: 12 g | Protein: 11 g | Fett (gesamt): 34 g | ges. Fettsäuren: 5 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 3 g | einfach unges. Fettsäuren: 24 g | Natrium: 1038 mg | Kalium: 1222 mg | Ballaststoffe: 33 g | Zucker: 10 g

Umweltverträglichkeit

 

carciofi alla romana

 

gemuesefahne_55Die geeignetsten Artischocken für Carciofi alla romana sind sicherlich die aus dem Latium stammenden, dornlosen und relativ großen Cimaroli, auch Mammole genannt, die unter ihrem offizellen Namen Carciofo romanesco del Lazio auch als IGP-Produkt ausgezeichnet sind. Aber natürlich schmecken auch andere Artischocken, ohne oder mit Dornen, grün oder violett. Wichtig ist nur, dass sie ziemlich frisch geerntet sind und dass sie noch nicht in ihrer Entwicklung zu weit fortgeschritten sind und so schon innen ziemlich viele harte, rosafarbene Blätter haben.

 

carciofi alla romanagemuesefahne_55Carciofi alla romana zeichnen sich dadurch aus, dass es relativ wenig Varianten gibt: Hinsichtlich der Zutaten wird manchmal noch ein wenig Paniermehl mit den Kräutern bzw. dem Öl vermischt, wohl um ein „Auslaufen“ des Öls zu hemmen. Bzgl. der Zubereitung werden die Carciofi manchmal nicht auf dem Herd gedünstet sondern (mit wenig Wasser) in den Ofen gestellt.

 

gemuesefahne_55Artischocken spielen eine wichtige Rolle in der römischen Küche und sind eine der wichtigsten Winter-Gemüsesorten. Sie werden gern gekocht und frittiert, aber auch roh gegessen. Ein ebenfalls sehr bekanntes römisches Artischockengericht sind die Carciofi alla giudia. Die Hauptanbaugebiete nahe der Hauptstadt liegen im nordwestlichen Latium zwischen Ladispoli und Civitavecchia.

 

gemuesefahne_55Fertig zubereitet kann man das Gericht natürlich nicht einfrieren, doch Artischocken lassen sich hervorragend einfrieren, so dass man die artischockenlose Sommerzeit gut übersteht – vgl. die Vgl. ausführliche, bebilderte Anleitung Artischocken zubereitenAnleitung zum Einfrieren.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus dem Latium.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung