Cavatelli alla cirotana

Ein Nudeln-mit-Tomatensauce-Gericht ist Nudeln auf Art von Cirò. Die Hauptzutaten des kalabrischen Rezepts sind Tomaten, etwas Gemüse und Schweine- und Kalbfleisch.

Cavatelli alla cirotana

Nudeln auf Art von Cirò
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Pasta (Primo)
Küche Kalabrien
Menge (Standard) 4 Portionen
Menge (anpassbar) 4 Portionen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 50 Minuten
Kalorien 666 kcal

Zutaten

  • 340 g Cavatelli alternativ Strozzapreti (wie im Bild) oder ersatzweise andere Pasta corta
  • 130 g Schweinegehacktes
  • 130 g Kalbsgehacktes
  • 340 ml Tomaten (polpa)
  • 0,5 St. Staudensellerie
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel rot, wenn möglich aus Tropea
  • 2 EL Petersilie glatt
  • 0,5 Zitronenschale Schale von 0,5 Zitrone
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 0,5 Ei
  • 3 EL Paniermehl
  • 3 EL Olivenöl extra vergine
  • 100 ml Weißwein
  • 30 g Caciocavallo silano stagionato oder ersatzweise anderen Reibkäse wie Pecorino oder Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Für das Soffritto das Gemüse in Scheiben schneiden: Sellerie mittelschmal, Möhre schmal und Zwiebel sehr schmal.
  • Petersilie waschen, trocknen und hacken.
  • Zitrone abreiben.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und zunächst Knoblauchzehe anbraten und dann entfernen.
  • Dann Sellerie, Möhre und Zwiebel im Öl dünsten bis Zwiebeln glasig sind.
  • Schweinegehacktes nach dem Salzen und Pfeffern hinzufügen und anbraten.
  • Tomaten hinzufügen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei niedriger Temperatur ca. 30 Minuten köcheln.
  • Wenn die Flüssigkeit der Tomaten zu einem guten Teil verkocht ist, den Wein angießen.
  • Ein Ei verquirlen und die Hälfte in eine Schüssel geben.
  • Kalbsgehacktes, Paniermehl, Zitronenschale und Petersilie dazugeben, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit feuchten Händen aus der Masse kleine Klößchen formen und diese die letzten 15 Minuten der Kochzeit des Sugos in diesem mitkochen.
  • Cavatelli kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen) und mit dem Sugo und dem geriebenen Käse servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Ciró Rosso (Santa Venere)
Zu diesem kalabrischen Gericht empfehle ich einen Rotwein aus der Region: Einen Ciro Rosso der Familie Scala. Seit einigen Jahren ist der Betrieb bio zertifiziert. Im Mund kräftig, die Gerbstoffe präsent, aber geschliffen.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 666 kcal | Kohlenhydrate: 77 g | Protein: 31 g | Fett (gesamt): 24 g | ges. Fettsäuren: 5 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 3 g | einfach unges. Fettsäuren: 12 g | Cholesterin: 23 mg | Natrium: 802 mg | Kalium: 743 mg | Ballaststoffe: 6 g | Zucker: 8 g

Umweltverträglichkeit

 

Cavatelli alla cirotana

 

gemuesefahne_55Cavatelli alla cirotana stammt aus der Gemeinde Cirò in der Provinz Crotone in Kalabrien. Auch wenn Cirò heute mit rund 4.000 Einwohnern ein ziemliches Dorf ist, hat es eine bewegte Vergangenheit hinter sich – in der Antike hieß die griechische Siedlung Krimisa. Und trotz einer überschaubaren Einwohnerzahl gibt es natürlich verschiedene Varianten, in denen das Gericht gekocht wird: Manchmal nimmt man statt gewöhnlichem Schweinefleisch auch Wildschweinfleisch, in jedem Fall verweist die Benutzung von zweierlei Fleischsorten (Kalb- und (Wild-)Schwein) darauf, dass es kein gewöhnliches Alltagsessen ist.

 

gemuesefahne_55Normalerweise kann man solche Sughi gut auf Vorrat herstellen und einfrieren, doch die Kalbsklößchen zerfallen dann leicht. Wenn Einfrieren gewünscht ist, sollte man insofern nur das Sugo einfrieren und die Klößchen frisch zubereiten.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kalabrien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung