Crema d’arancia all’Amara

Für die aus Sizilien stammende Orangen-Creme mit Amara werden neben Orangen und dem Bitter-Likör Amara v.a. Schlagsahne und Mascarpone benutzt.

Crema d'arancia all'Amara

Orangen-Creme mit Amara
crema d'arancia all'amara
Klick auf die Sterne zum Bewerten!
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Küche Sizilien
Menge (Standard) 4 Portionen
Menge (anpassbar) 4 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Arbeitszeit gesamt 20 Minuten
Kalorien 465 kcal

Zutaten

  • 2 Orangen möglichst sizilianische Blutorangen
  • 150 g Mascarpone
  • 200 ml Schlagsahne
  • 5 EL Amara sizilianischer Blutorangen-Bitter; s.u.
  • 4 TL Campari
  • 1.5 EL Zucker
  • 4 g Vanillezucker ein Tütchen enthält ca. 8 g
  • 8 g Sahnesteif fakultativ; ein Tütchen enthält ca. 8 g

Anleitung

  • Orangen zunächst schälen und dann in Spalten (Segmente) zerteilen. Wer mag kann die Orangen auch filetieren.
  • 4 Orangenspalten beiseite legen und die restlichen Spalten (je nach Größe) in 3-5 Teile schneiden.
  • In einer Schüssel Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und Amara mit einer Gabel zu einer glatten Creme verrühren.
  • Sahne (ggf. zusammen mit Sahnesteif) steif schlagen und dann in der Mascarpone-Creme unterziehen.
  • Die zerkleinerten Orangenspalten ebenfalls zur Creme geben und untermengen.
  • Die Creme in 4 Portionsschalen verteilen und jeweils mit einer der 4 beiseite gelegten Orangenspalten garnieren.
  • Jeweils 1 TL Campari vorsichtig am Rand der Portionsschalen ausgießen, so dass sich am Rand ein roter Kreis ergibt.
  • In den Kühlschrank stellen und gekühlt servieren.

Nährwerte

Kalorien: 465 kcal | Kohlenhydrate: 27 g | Protein: 5 g | Fett (gesamt): 33 g | ges. Fettsäuren: 9 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 5 g | Cholesterin: 1 mg | Natrium: 53 mg | Kalium: 247 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 21 g | Vitamin A: 2227 IU | Vitamin C: 52 mg | Kalzium: 87 mg | Eisen: 1 mg

Umweltverträglichkeit

 

crema d'arancia all'Amara

 

gemuesefahne_55Authentisch sizilianisch ist das Rezept der Crema d’arancia all’Amara, weil die (Blut-) Orangen natürlich aus Sizilien stammen. Mascarpone und Schlagsahne sind allerdings keine traditionellen sizilianischen Küchenzutaten, weshalb es sich vermutlich um eine neuere (allerdings sehr leckere!) Kreation handelt. Wer die Creme traditioneller zubereiten mag, nimmt statt Schlagsahne und Mascarpone einfach Ricotta (möglichst aus Schafsmilch). Wer hingegen auf Kalorien nicht zu achten braucht (oder es schon aufgegeben hat), verkehrt die Proportionen von Mascarpone und Schlagsahne (also mehr Mascarpone, weniger Schlagsahne – Schlagsahne ist im Vergleich zu Mascarpone fast schon ein light-Produkt). Und noch eine Variante ist, die Sahne durch Milch zu ersetzen (dann Mascarpone und Sahne in etwa gleichen Gewichtsanteilen benutzen.)

 

gemuesefahne_55Einen kleinen Stilbruch begehen wir beim Topping, indem wir dort den Amara (einen sizilianischen Bitterlikör auf der Basis von Orangen – Details auf unserer Lebensmittelinfo-Seite Amara) durch Campari ersetzen. Eigentlich sollte man auch da Amara benutzen, der eine schöne goldgelbe Farbe hat – aber eben nicht so schön rot leuchtet wie Campari. Da beides Bitter-Liköre sind und insgesamt geschmacklich der Amara deutlich dominiert, geben wir hier aus ästhetischen Gründen dem mailänder Bitter den Vorzug.

 

gemuesefahne_55Die Crema d’arancia all’Amara schmeckt nicht nur wie oben zubereitet sehr lecker. Man kann sie auch für eine halbe Stunde ins Gefrierfach stellen und hat dann ein herrliches Semifreddo, also ein halbgefrorenes Eis. Ganz zu Eiscreme durchfrieren sollte die Crema allerdings nicht, denn sonst gefriert das Fruchtwasser der Orangen zu stark und die Orangenstückchen können nur noch gelutscht werden. Vorausgesetzt, man bekommt im Sommer Orangen, ist die Crema auch ein ideales Eisrezept für heiße Sommertage.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Sizilien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung