Crostini con crema di asparagi e patate

 

Für Crostini mit Spargel-Kartoffel-Creme werden geröstete Crostini mit einer Art Aufstrich aus Spargeln und Kartoffeln als Belag bestrichen. Die Creme kann auch für Tramezzini benutzt werden.

Crostini con crema di asparagi e patate

Crostini mit Spargel-Kartoffel-Creme
Drucken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen
Menge (anpassen) 16 Portionen
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 1 Stunde 5 Minuten
Kalorien 80 kcal

Zutaten

  • 1000 g Spargel (grün) vgl. Lebensmittelinfo-Seite Spargel
  • 170 g Kartoffel
  • 2 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe alternativ auch Rinderbrühe
  • 100 ml Schlagsahne süß
  • 50 g Parmesan vgl. Lebensmittelinfo-Seite Parmesan
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Pfeffer
  • nach Bedarf Weizenbrot (tipo 0) Ciabatta, ital. Landbrot o.ä.

Anleitung

  • Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und wegwerfen, ggf. das untere Drittel der Spargelstangen schälen und dann den Spargel in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  • Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebeln hacken und bei höherer Temperatur in 1 EL Olivenöl in einem Topf glasig braten.
  • Spargel und Kartoffeln hinzufügen und bei mittlerer Temperatur unter Umrühren einige Minuten dünsten.
  • Brühe angießen und mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze 15 bis 20 Minuten (bis das Gemüse gar ist) kochen; dabei ab und zu umrühren.
  • Das Gemüse entnehmen und mit Pürierstab o.ä. pürieren und zurück in den Topf geben.
  • Schlagsahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Da die Creme eine püreeartige Konsistenz haben soll, entweder weiter kochen, bis die noch zu entziehende Flüssigkeit verkocht ist, oder aber (bei zu steifer Konsistenz) noch ein wenig Gemüsebrühe, Sahne oder auch Wasser hinzugeben.
  • Am Schluss den Zitronensaft unterrühren.
  • Brot in Scheiben schneiden, rösten und mit der Creme bestreichen.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Brigante Vermentino (Santa Lucia)
Crostini werden meist in verschiedenen Variationen auf einem Antipasto-Teller gereicht. Darum empfehle ich einen fruchtigen trockenen Vermentino aus der Maremma in der Toskana.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 80 kcal | Kohlenhydrate: 5 g | Protein: 4 g | Fett (gesamt): 5 g | ges. Fettsäuren: 2 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 0.3 g | einfach unges. Fettsäuren: 2 g | Cholesterin: 2 mg | Natrium: 109 mg | Kalium: 209 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 3 g

 

spargel-creme-crostini

 

gemuesefahne_55Die Spargel-Kartoffel-Creme wird gern zum Bestreichen von Crostini oder auch Tramezzini benutzt.

 

gemuesefahne_55Zum Begriff crema und dessen Abgrenzung vgl. den Beitrag zu Saucen.

 

gemuesefahne_55Die Spargel-Creme lässt sich hervorragend auf Vorrat produzieren und in kleinen Gläschen, die (zumindest dann, wenn sie zum Gebrauch geöffnet sind) oben mit ein wenig Öl abschließen sollten, aufbewahren. Wichtig ist, dass die Gläser vorher gut sterilisiertVgl. ausführliche Anleitung zum Sterilisieren, Einlegen und Einkochen wurden.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Italien allgmein.

 

 

Crostini con crema di asparagi e patate
Spargel-Creme-Crostini


Nährwertangaben ohne das Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung