Fontina

fontina

 

Fontina ist ein Käse aus dem Aosta-Tal. Eigentlich ist es der Käse des Aosta-Tals. Von flacher, zylindrischer Form sind die meist 8 bis 10 kg schweren Käselaibe, die äußerlich leicht rotbraun sind. Diese Färbung entsteht während des Lagerungsprozesses, während dessen der Käse bei einer ganz bestimmten Temperatur und Luftfeuchtigkeit reift. Diese Bedingungen sind am besten unterirdisch gegeben, weshalb man ihn in Höhlen, Grotten unterirdischen Stollen, alten Militärbunkern und sogar in einem aufgelassenen Kupferbergwerk zur Reife, die 3 bis 5 Monate dauert, lagert. Das Ergebnis ist ein milder, relativ fettiger (45 %) Käse von strohgelber Farbe. Für die Käseherstellung wird ausschließlich Kuhmilch benutzt. Fontina ist ein Tafel-Käse, der sich jedoch auch gut für Saucen und Füllungen eignet, da er gut schmilzt. Die Herkunft des Namens ist unklar – man vermutet, dass er sich vielleicht von einer Ortschaft (von Fontinaz oder Fontin in der Gemeinde Quart) ableitet. Fontina ist als DOP-Produkt geschützt.

 

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte, die Fontina enthalten, findest du unter der Zutat Fontina.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.