I Re Magi – Epifania – Befana

Gerichte zu Hl. Drei Könige – Epiphanie – Befana (06.01.)
Epiphanie Heilige Drei Könige Befana
Masaccio: Anbetung der Könige
Predella eines Polyptychons aus S. Maria del Carmine in Pisa; 1426; Pappelholz; 21 x 61 cm; Berlin (SMPK)
Masaccio malte damals zu Beginn der Frührenaissance ausgesprochen modern, indem er den üblichen spätgotischen Zierrat ebenso wie den üblichen Goldgrund wegließ, das Geschehen auf das Wesentliche reduzierte und es in einem gestaffelten, perspektivischen Bildraum präsentierte.

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AMasaccio._Adoration_of_the_Magi._1426._Berlin-Dahlem.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Masaccio._Adoration_of_the_Magi._1426._Berlin-Dahlem.jpg
Attribution: Masaccio [Public domain], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Heilige Drei Könige am 06.01. ist das Fest, das an die Ankunft der drei Könige / Magier (Caspar, Melchior und Balthasar) aus dem Morgenland erinnert. Sie hatten den von der Geburt Christi kündenden Stern von Betlehem gesehen und waren daraufhin aufgebrochen, um dem neuen Herrn zu huldigen.

Der 6. Januar ist aber mehr als nur Heilige Drei Könige, nämlich auch der Tag der Epiphanie. „Die Kirche feiert an diesem Tag das Sichtbarwerden der Göttlichkeit Jesu in der Anbetung durch die Magier, bei seiner Taufe im Jordan und durch das von ihm bei der Hochzeit zu Kana bewirkte Wunder der Verwandlung von Wasser in Wein.“(Wikipedia)

Befana
Befana am 06.01.2011 am Palazzo dei Consoli in Gubbio

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ABefana_Gubbio.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6b/Befana_Gubbio.jpg
Attribution: von Beatrice (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Darüber hinaus ist der 6. Januar auch noch der Tag der Befana. Dies ist eine (gute) Hexe, die – ähnlich wie im Norden der Nikolaus – den braven Kindern Geschenke bringt und die unartigen mit einem Stück Kohle straft. Der Name Befana ist abgeleitet vom italienischen Wort Epifania, denn ihr Wirken steht auch in Zusammenhang mit dem Epiphanie-Fest: Befana hatte seinerzeit auch den Stern von Betlehem gesehen, kam aber leider zu spät. Bei ihrer noch immer andauernden Suche nach dem Christuskind fliegt sie in der Nacht zwischen dem 5. und 6. Januar auf dem Besen reitend durch die Kamine in die Häuser und verteilt zur Entschuldigung ihres damaligen Zuspätkommens Geschenke an die Kinder.

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien zu Hl. Drei Könige – Epiphanie – Befana am 6. Januar gern gegessen werden, findest du nachstehend mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.