Insalata di melanzane

Ein sommerlich-frischer Salat, der aus Kalabrien stammt und in der Hauptsache aus Auberginen und Kräutern besteht, ist der Auberginensalat. Als Antipasto oder Beilage gut geeignet und vor allem kalorienarm.
Insalata di melanzane

Insalata di melanzane

Auberginensalat
Drucken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen
Menüfolge Antipasti, Beilagen
Küche Kalabrien
Schlagwort Salat, vegan, vegetarisch
Menge (anpassen) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 149 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Aubergine in nicht zu kleine Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen, bis sie gar ist.
  • Aubergine gut ausdrücken (z.B. in einen Durchschlag geben, einen Teller o.ä. darauf legen und mit einem Gewicht beschweren).
  • Tomaten - je nach Größe - in Viertel oder Achtel schneiden.
  • Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  • Kräuter putzen und zerpflücken.
  • In einer Schüssel mit Öl, Essig, Kräutern, Salz und Peperoncino eine Sauce herstellen.
  • Aubergine, Tomate und Frühlingszwiebel in die Schüssel geben und alles gut vermengen.
  • Am besten sechs Stunden oder länger ziehen lassen.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Falagnina del Sannio Taurno (Nifo Sarrapocchiello)
Zu diesem Auberginen-Salat schmeckt ein Falanghina aus dem nahegelegenen Kampanien. Im Duft fruchtig und auf der Zunge mit einer mineralischen Note.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 149 kcal | Kohlenhydrate: 14 g | Protein: 5 g | Fett (gesamt): 10 g | ges. Fettsäuren: 2 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 7 g | Natrium: 826 mg | Kalium: 772 mg | Ballaststoffe: 7 g | Zucker: 8 g

 

Insalata di melanzane

 

gemuesefahne_55Wem aus diätischen Gründen Melanzane alla menta zu fett ist oder wer gern an einem heißen Sommertag etwas Leichtes essen möchte, der ist mit Insalata di melanzane als Alternative gut bedient. Denn bei ähnlichen Zutaten wird die Aubergine nicht frittiert sondern durch Kochen gegart, was natürlich weniger fett und schwer ist. Stellt man ein wenig mehr Salat her und reichert ihn vielleicht noch durch etwas Käse (gut geeignet: Scamorza affumicata) an, hat man sogar ein Piatto unico.

 

gemuesefahne_55Auch hier variieren natürlich die Zutaten. Die Basisversion besteht lediglich aus Auberginen und Kräutern, doch die Zugabe von Tomaten und Frühlingszwiebeln ist durchaus üblich. Oft wird Knoblauch hinzugefügt, und an Kräutern können auch Petersilie oder Oregano benutzt werden. Manchmal schält man auch die Aubergine vor dem Kochen.

 

gemuesefahne_55Vor dem Garen ist es eigentlich üblich, die aufgeschnittenen Auberginen mit Salz zu bestreuen, sie einige Zeit liegen zu lassen, dann abzuwaschen und wieder zu trocknen. Die Prozedur dient dazu, den Auberginen Bitterstoffe zu entziehen. Dies ist in den allermeisten Fällen heute jedoch überflüssig, da die gebräuchlichen Sorten keine Bitterstoffe in nennenswertem Ausmaß mehr aufweisen. Wer auf Nummer sicher gehen will, vollzieht die Prozedur des Salzens dennoch.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kalabrien.

 

 

Insalata di melanzane
Auberginensalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung