Lasagne bianche agli spinaci

Bei den Lasagne mit Spinatfüllung werden nicht die Nudeln mit Spinat zubereitet, sondern normale "weiße" Lasagne wird mit einer Spinatschicht (plus Mozzarella und Schinken) gefüllt.

Lasagne bianche agli spinaci

Lasagne mit Spinat
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Pasta (Primo)
Menge (Standard) 4 Portionen
Menge (anpassbar) 4 Portionen
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 2 Stunden
Kalorien 638 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Per Hand oder maschinell das gesamte Mehl, die Eier und eine Prise Salz zu einem Teig verarbeiten und dann den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Vgl. ausführliche Anleitung
  • Teig ausrollen, in Rechtecke schneiden (etwa so lang, wie die zu benutzende Auflaufform breit ist), ca. 2 Minuten in Salzwasser kochen, dann nach dem Abschütten die einzelnen Platten getrennt (damit sich nicht aneinander kleben) auf einem Tuch o.ä. auslegen.
  • Spinat waschen, verlesen, in einen Topf geben und in Salzwasser kurz aufkochen, auf niedriger Temperatur ca. 2 Minuten köcheln und gut auspressen und ein wenig pfeffern.
  • Schinken hacken und Grana reiben.
  • Mit Mehl, Butter und Milch eine Bechamelsauce herstellen (nicht einkochen, nur einmal kräftig aufkochen lassen) und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss leicht würzen.
  • Eine Auflaufform mit einem Faden Olivenöl fetten und eine dünne Schicht Bechamelsauce auf dem Boden verteilen.
  • Darauf eine Schicht Nudeln ausbreiten, darauf einen Teil des Spinats verteilen und mit Schinken, Mozzarella und Grana bestreuen und dies Schicht für Schicht wiederholen; die oberste Nudelschicht nur mit Bechamelsauce und Grana abschließen.
  • Mit Alufolie abgedeckt 20 Minuten bei 200 ° im vorgeheizten Backofen überbacken, dann noch weitere 10 Minuten ohne Folie.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Chardonnay del Collio (Polencic)
Dieser vollmundige Chardonnay aus dem äußersten Nordosten Italiens schmeckt hervorragend zu dieser Lasagne mit Spinat. Seine Frucht und Fülle passen auch zum überbackenen Parmesan.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 638 kcal | Kohlenhydrate: 50 g | Protein: 36 g | Fett (gesamt): 32 g | ges. Fettsäuren: 18 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 10 g | Cholesterin: 57 mg | Natrium: 479 mg | Kalium: 983 mg | Ballaststoffe: 5 g | Zucker: 11 g

Umweltverträglichkeit

 

lasagne bianche agli spinaci

 

gemuesefahne_55Bei dieser aus der Emilia-Romagna stammenden Lasagne-Variante Lasagne bianche agli spinaci wird der Spinat anders als bei der Lasagne alla bolognese genutzt: Der Spinat wird nicht zum Nudelteig gegeben, um diesen geschmacklich zu verfeinern und vor allem zu färben, sondern der Spinat ist eine eigenständige Gemüsezutat, die geschichtet wird. Durch den Käse und den Schinken wird das Ganze etwas würziger, doch Vegetarier können den Schinken (der manchmal übrigens auch Kochschinken ist) auch weglassen.

 

gemuesefahne_55Statt Spinat wird manchmal auch Mangold verwendet und das Gericht heißt dann Lasagne bianche alle bietole. Oder man mischt Spinat und Mangold, was man dann als Lasagne bianche alle erbette bezeichnet.

 

gemuesefahne_55Selbstgemachte Nudeln schmecken natürlich am besten, und deren Herstellung geht auch relativ einfach nach unserer Anleitung Pasta selbst machen (vorzugsweise nach Rezept Nr. 2). Aber es gibt mittlerweile industriell produzierte Lasagneplatten zu kaufen, die bloß noch geschichtet werden müssen und m.E. qualitativ akzeptabel sind. Dann nur unbedingt darauf achten, dass die Nudeln überall mit Flüssigkeit bedeckt sind – die unterste Schicht Nudeln sollte deshalb auch unbedingt auf eine ganz dünne Schicht Bechamelsauce gebettet werden.

 

gemuesefahne_55Als zu überbackendes Gericht eignet sich Lasagne bianche agli spinaci gut als vorbereitbares Gästeessen.

 

gemuesefahne_55Schon andernorts bin ich auf die Geschichte der Lasagne eingegangen, auf die ich hier verweise.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus der Emilia-Romagna.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung