Melanzane sott’olio

Bei dem kalabresischen Rezept Auberginen in Öl eingelegt werden unfrittierte (!) Auberginenscheiben mit Essig und Kräutern gewürzt und dann in Öl eingelegt. Ein klassischer Antipasto.

Melanzane sott'olio

Auberginen in Öl eingelegt
melanzane sott'olio
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Antipasti
Küche Kalabrien
Menge (Standard) 8 Portionen
Menge (anpassbar) 8 Portionen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 77 kcal

Zutaten

  • 650 g Auberginen
  • 500 ml Wasser
  • 150 ml Weinessig weiß
  • 4 EL Minze
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Peperoncino (gerebelt)
  • 230 ml Olivenöl extra vergine; zum Einlegen

Anleitung

  • Hinsichtlich der Vorbereitung zum Einlegen bitte zunächst die Hinweise zum Einlegen und Sterilisieren lesen.
  • Auberginen waschen, abtrocknen und jeweils beide Enden abschneiden.
  • Auberginen in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Wasser und Weinessig in einen Topf geben, Auberginen hinzufügen und 10 Minuten bei sehr niedriger Temperatur köcheln.
  • Auberginen abschütten und auf einem sauberen Abtrockentuch von allen Seiten trocken tupfen.
  • Minze waschen, trocknen und hacken beiseite legen.
  • Ein Glas mit ca. 720 ml Inhalt (z.B. klassisches Gurkenglas)
  • Lagenweise Auberginen in das Glas schichten und jeweils mit etwas Salz, (wenig!) Peperoncino und Minze bestreuen.
  • Mit einer kleinen Gabel alles etwas flach drücken und dann mit Olivenöl bedecken.
  • Die Knoblauchzehen an verschiedenen Stellen im Glas platzieren.
  • Das Glas bis ca. 1,5 cm unter den Rand befüllen und dann nach Möglichkeit einen Abstandhalter oben auf die Auberginen legen, dann mit Öl bis kurz unter den Rand auffüllen. Das Eingelegte muss gut bedeckt sein.
  • Ca. drei Wochen an einem kühlen, dunklen Ort wie Keller ziehen lassen.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Falagnina del Sannio Taurno (Nifo Sarrapocchiello)
In Olivenöl eingelegte Auberginen sind köstlich auf einem Antipasto-Teller. Zu Beginn eines Menüs passt am besten ein frischer Weißwein, zum Beispiel ein Falanghina aus Kampanien.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 77 kcal | Kohlenhydrate: 5 g | Protein: 10 g | Fett (gesamt): 6 g | ges. Fettsäuren: 1 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 4 g | Natrium: 192 mg | Kalium: 354 mg | Ballaststoffe: 3 g | Zucker: 3 g
Nährwertangaben für gut abgetropfte Auberginen.

Angaben zur Umweltverträglichkeit

 

melanzane sott'olio

 

gemuesefahne_55Typisch kalabrisch an Melanzane sott’olio sind natürlich die Auberginen, die wohl die beliebteste Gemüseart Kalabriens ist, sowie das Einlegen, was ebenfalls landestypisch ist. Typisch für Kalabrien ist außerdem scharfes Essen, wobei die Schärfe besonders durch die Benutzung von Peperoncino entsteht. Würzt man mit Minze, sollte man den Minzegeschmack allerdings nicht durch zu viel Peperoncino überdecken.

 

gemuesefahne_55Was die Zubereitung anbelangt, ist noch zu ergänzen, dass die Auberginen manchmal auch geschält (mit einem Spargelschälmesser geht das ganz einfach) eingelegt werden. Auberginen werden gern mit Minze kombiniert, doch auch Petersilie, Basilikum, Oregano, Thymian oder Majoran sind geeignete Kräuter.

 

gemuesefahne_55Ist dir das Einlegen zu langfristig und du möchtest schneller marinierte Auberginen genießen, dann sind vielleicht Melanzane alla scapece das Richtige: Diese werden zunächst frittiert, dann mariniert und können nach ein paar Stunden des Ziehens gegessen werden.

 

gemuesefahne_55Vor dem Garen ist es eigentlich üblich, die aufgeschnittenen Auberginen mit Salz zu bestreuen, sie einige Zeit liegen zu lassen, dann abzuwaschen und wieder zu trocknen. Die Prozedur dient dazu, den Auberginen Bitterstoffe zu entziehen. Dies ist in den allermeisten Fällen heute jedoch überflüssig, da die gebräuchlichen Sorten keine Bitterstoffe in nennenswertem Ausmaß mehr aufweisen. Wer auf Nummer sicher gehen will, vollzieht die Prozedur des Salzens dennoch.

 

gemuesefahne_55Übrigens kann man statt Auberginen auch Zucchini benutzen und erhält so Zucchini sott’olio.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kalabrien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung