Newsletter

Du möchtest immer über neue Beiträge auf diesen Seiten informiert werden? Kein Problem. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

 

1. Newsletter abonnieren
Wenn du nachstehend deine E-Mail-Adresse einträgst, bekommst du jedes Mal, wenn auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de ein neuer Betrag erscheint (ca. ein- bis zweimal wöchentlich), einen entsprechenden Hinweis per E-Mail. Selbstverständlich wird deine E-Mail-Adresse nur zu diesem Zweck genutzt.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Achtung: Sollte der grüne “Abonnieren!”-Button nicht sichtbar sein, dann hat ihn dein Adblocker versteckt. Bitte den Adblocker temporär nur für diese Seite kurz ausschalten, damit die Anmeldung klappt.

 

2. RSS-Feed abonnieren
Wenn du lieber per RSS-Feed über neue Beiträge informiert werden möchtest, wähle diese Form der Benachrichtigung. Den Link für dieses Abonnement findest du im rechten Randstreifen (sidebar) ziemlich weit unten unter der Überschrift Meta als Punkt Beitrags-Feed (RSS). Einfach diesen Punkt anklicken und abonnieren oder die URL in den eigenen Feed-Reader eingeben.
Wenn du außerdem über neue Kommentare auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de benachrichtigt werden möchtest, kannst du dort unter dem Punkt Kommentare als RSS auch diese abonnieren.

 

Wünsche und Anregungen zum Newsletter ebenso wie Kritik kannst du unten im Kommentarfeld äußern und damit zur Verbesserung des Newsletters beitragen.

3 Gedanken zu “Newsletter

  • 2. Juni 2018 um 14:55
    Permalink

    Diese Webseite ist eine Offenbarung ein fantastisches Sammelwerk von Originalrezepten und regionalen Geschichten.

    Antworten
  • 10. März 2019 um 14:46
    Permalink

    Hammer Suuuper Seite….
    Kann man sich hier irgendwo regestrieren, ausser Newsletter ???

    Antworten
    • 11. März 2019 um 9:24
      Permalink

      Tut mir leid, mehr als den Newsletter abonnieren geht (fast) nicht. Das heißt: Wenn man die Seite unterstützen möchte, kann man auf die Social-Media-Icons drücken und Follower werden oder liken oder Facebook-Freund werden und so. In dieser Hinsicht hat die Seite noch Luft nach oben. Ich befürchte, meine LeserInnen haben mit Social Media auch nicht so viel am Hut, und umgekehrt essen die Social-Media-Fans wohl lieber Fast Food …

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.