Pasta e lenticchie

Gern an Silvester/Neujahr werden in Italien Nudeln mit Linsen gegessen. Das Gericht kann je nach Menge der benutzten Brühe als Suppe oder auch als Beilage gegessen werden.
pasta e lenticchie

Pasta e lenticchie

Nudeln mit Linsen
Drucken
Zur Rezeptesammlung hinzufügen
Menge (anpassen) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 40 Minuten
Kalorien 437 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Zwiebel, Sellerie und Petersilie (zuvor zwei kleine Büschelchen zurücklegen) putzen und kleinschneiden.
  • Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen.
  • Öl in einem größeren Topf erhitzen und Zwiebel, Sellerie und Knoblauchzehe kurz andünsten.
  • Linsen mit der Häfte der Tomaten, 150 ml Gemüsefond und gehackter Petersilie dazugeben und 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  • Wenn Flüssigkeit fehlt, immer wieder in kleinen Portionen Gemüsefond hinzugeben - insgesamt (einschließlich des Pasta-Kochens) sind ca. 500 ml Flüssigkeit notwendig.
  • Nach der 10- bis 15minütigen Kochzeit der Linsen zunächst die Knoblauchzehe entfernen.
  • Dann den restlichen Teil der Gemüsebrühe, die zweite Hälfte der Tomaten und die Pasta hinzugeben und diese je nach notwendiger Pastakochzeit al dente kochen.
  • Am Ende der Kochzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit Petersilie garnieren und mit Parmesan servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Orvieto Classico (Palazzone)
Zur Pasta mit Linsen schmeckt ein Wein aus der Region, zum Beispiel der Orvieto Terre Vineate von Palazzone. Sein zartes Bouquet erinnert an Zitrusfrüchte und Nüsse. Im Mund ist er intensiv, dicht und verabschiedet sich mit einem leichten Mandelton.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 437 kcal | Kohlenhydrate: 55 g | Protein: 26 g | Fett (gesamt): 13 g | ges. Fettsäuren: 4 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 6 g | Cholesterin: 10 mg | Natrium: 3808 mg | Kalium: 617 mg | Ballaststoffe: 12 g | Zucker: 9 g

 

pasta e lenticchie

 

gemuesefahne_55Felice anno nuovo und gutes Neues Jahr!
Beim ersten Rezept des neuen Jahres geleich eine Neuerung. Nachdem wir schon im November den Namen und die Internetadresse des Blogs geändert hatten, haben wir mit dem neuen Jahr nun noch das Design des Blogs überarbeitet. Statt einer ziemlich sachlich wirkenden serifenlosen Schrift benutzen wir jetzt eine Serifen-Schrift, die besser zu dem Charakter des Blogs passt: Die neue Schrift taugt für Rezepte wie Faraona alla cacciatora (Perlhuhn auf Jägerart), die alte war eher für Rezepte wie Southern fried chicken (gechlortes und frittiertes Huhn auf amerikanische Art) geeignet … Ich hoffe, euch gefällt’s!

 

gemuesefahne_55Nach Möglichkeit sollte man bei diesem Gericht Linsen aus Castelluccio di Norcia benutzen, über die ich in einem gesonderten Beitrag berichtet habe, denn diese sind die besten italienischen Linsen. Greift man dennoch auf andere Linsen zurück, sollte man bedenken, das man dann die Linsen vorher in Wasser einweichen muss. (Linsen aus Castelluccio bedürfen aufgrund ihrer dünne Schale und geringen Größe dieses Einweichens nicht.)

 

gemuesefahne_55Die Menge der Kochflüssigkeit, also hier des Fonds, hängt davon ab, ob man die Linsen eher flüssiger als Suppe oder eher etwas dicker essen möchte. Nimmt man relativ wenig Fond, eignen sich Pasta e lenticchie auch als Gemüsebeilage. In diesem Fall sollten möglichst kleinformatige Nudeln (z.B. zerbrochene Spaghettini oder Suppennudeln (Pasta minuta bzw. Pastina) Verwendung finden (Kochzeit bis zum Hinzufügen der Nudeln dann ggf. verlängern, denn kleine Nudeln sind schneller gar).

 

gemuesefahne_55Linsengerichte wie Pasta e lenticchie sind sehr beliebte Speisen zu Silvester und Neujahr.

 

gemuesefahne_55Gegebenenfalls kann man die Linsen mit Crostini servieren. Oft werden Linsen auch mit pancetta oder salsicce gegessen, zu Silvester/Neujahr auch gern mit cottechino oder zampone. Oder auch mit Polenta oder Reis. Und auch bei der Kochweise gibt es Varianten: Manchmal wird die Kochflüssigkeit, hier der Fond, kochend (!) portionsweise zu den Linsen gegeben, etwa wie bei einem Risotto.

 

gemuesefahne_55Viele weitere Linsenrezepte findet man auch auf den Seiten der Linsen-Kooperativen in Castelluccio (Cooperativa della Lenticchia di Castelluccio di Norcia bzw. Cooperativa agricola Castelluccio di Norcia).

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Umbrien.

 

 

Pasta e lenticchie
Nudeln mit Linsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung