Pesce spada in crosta di pistacchi

Beim Schwertfisch in Pistazien-Kruste sind sowohl der Schwertfisch als auch die Pistazien typische sizilianische Produkte, die hier zu einem leckeren Fischgericht zusammenfinden.

Pesce spada in crosta di pistacchi

Schwertfisch in Pistazien-Kruste
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Fisch (Secondo)
Küche Sizilien
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Arbeitszeit gesamt 30 Minuten
Kalorien 425 kcal

Zutaten

  • 375 g Schwertfisch in 2 Scheiben
  • 30 g Pistazie ohne Schale, ungesalzen und ungeröstet
  • 20 g Paniermehl
  • 20 g Parmesan
  • 0,5 Zitronenschale Schale von 0,5 Zitrone
  • 2,25 TL Olivenöl extra vergine

Anleitung

  • An den Seiten der Schwertfischscheiben, an denen sich Haut befindet, diese wegschneiden.
  • Die Schwertfischscheiben allseitig leicht mit 1 TL Öl bepinseln.
  • Sind eure Pistazien noch von violetten Häutchen ummantelt, kann man diese nach unserem Tipp entfernen - oder auch dranlassen. (Obige Zeitangabe zur Vorbereitung enthält nicht die Zeit, die zum Entfernen der Häutchen notwendig ist.)
  • Pistazien hacken (oder gleich als granella kaufen).
  • Parmesan reiben und Zitronenschale abreiben.
  • Pistazien, Paniermehl, Parmesan, Zitronenschale und die restlichen 2 TL Öl vermengen; ggf. noch mit einem Pürierstab nachhelfen. Das Ergebnis sollte eine relativ homogene Masse sein.
  • Die Masse auf die oberen Seiten der Schwertfischscheiben aufbringen und gut andrücken.
  • Die Scheiben auf ein mit Backfolie ausgekleidetes Backblech legen und bei 180 ° ca. 20 Minuten backen.
  • Warm servieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Grillo Naturalmente Bio (Caruso & Minini)
Der Greco passt zum Schwertfisch mit Pistazienkruste, schon sein Duft erinnert an Früchte und mediterrane Kräuter. Er füllt den Mund mit feiner Würze und bleibt lange auf der Zunge.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 425 kcal | Kohlenhydrate: 10 g | Protein: 43 g | Fett (gesamt): 23 g | ges. Fettsäuren: 3 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 4 g | einfach unges. Fettsäuren: 10 g | Cholesterin: 7 mg | Natrium: 392 mg | Kalium: 816 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 1 g

Umweltverträglichkeit

 

Pesce spada in crosta di pistacchi

 

gemuesefahne_55Pesce spada in crosta di pistacchi ist in doppelter Hinsicht ein typisch sizilianisches Fisch-Essen. Einerseits ist Sizilien (neben Kalabrien) eine der beiden Regionen, in denen in Italien Schwertfisch in größerem Ausmaß gefangen wird, andererseits ist Sizilien die einzige italienische Region, in der in nennenswertem Umfang PistazienVgl. ausführliche, bebilderte Lebensmittelinfo-Seite Pistazien angebaut werden. Und solche Pistazien aus Bronte am Fuße des Ätnas sollte man tunlichst auch für das Gericht benutzen. Am besten kauft man sie gleich in der Qualität granella, dann sind sie mittelfein gehackt, während die Qualität farina (Mehl) schon zu fein gemahlen ist.

 

gemuesefahne_55Genaueres über den Fisch, seinen Fang, seine Verbreitung usw. findest du auf unserer Extraseite SchwertfischVgl. ausführliche, bebilderte Lebenmittelinfo-Seite Schwertfisch.

 

gemuesefahne_55Die Scheibe Schwertfisch sollte je nach Geschmack (und Geldbeutel) pro Person 125 bis 250 g wiegen und 1 bis 2 cm dick sein. Da Schwertfisch ein sehr fester Fisch ist, kann man die Scheiben gut aus einem größeren Stück selbst schneiden.

 

gemuesefahne_55Wer noch Platz auf seinem Ofenblech hat und gleichzeitig eine leckere Gemüsebeilage garen will, der legt noch ca. 200 g halbierte KirschtomatenVgl. ausführliche, bebilderte Lebenmittelinfo-Seite Kirschtomaten oder Zucchini (mit Salz und Pfeffer und evtl. mit Oregano würzen) neben die Schwertfischscheiben.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Sizilien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung