Pessach

Gerichte zu Pessach
seder
Arthur Szyk:
Familie beim Sedermahl
1935
Der polische Künstler Szyk fand damals aufgrund des anti-nazistischen Charakters seines Werks keinen Verleger und konnte dieses schließlich nur im Ausland in England 1935 veröffentlichen.

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Arthur_Szyk_(1894-1951)._The_Haggadah,_The_Family_at_the_Seder_(1935),_%C5%81%C3%B3d%C5%BA,_Poland.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e3/Arthur_Szyk_%281894-1951%29._The_Haggadah%2C_The_Family_at_the_Seder_%281935%29%2C_%C5%81%C3%B3d%C5%BA%2C_Poland.jpg
Attribution: Arthur Szyk [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

Pessach ist eines der wichtigsten Feste des Judentums. Es erinnert an den Auszug der Juden aus der Gefangenschaft in Ägypten, die im Alten Testament beschrieben wird. Es erinnert insofern rückblicḱend an die damalige Befreiung der Juden, die aber nicht im Sinne eines historischen Gedenkens als etwas Abgeschlossenes, Vergangenes erlebt wird, sondern bringt auch die Hoffnung des Judentums auf zukünftige Erlösung zum Ausdruck: „So wurde Pessach das Fest der einstigen und der künftigen Befreiung, entsprechend der ursprünglich so starken Freiheitsliebe und dem nunmehr tiefen Erlösungsverlangen des jüdischen Volkes.“[1]

Pessach wird ím Frühjahr begangen und ist ein siebentägiges (in der Diaspora auch achttägiges) Fest, das mit dem Sederabend und dem an diesem im familiären Kreis eingenommenen Sedermahl beginnt. Die Speisegebote sehen vor, dass bei diesem Fest kein Chametz verzehrt werden darf, worunter im weitesten Sinne Gesäuertes verstanden wird. Dazu zählen bspw. auch Getreideerzeugnisse wie Brot und ähnliche Nahrungsmittel, lediglich Matzen sind erlaubt.[2] Kuchen für das Pessach-Fest darf deshalb auch kein Mehl enthalten.

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte von Gerichten, die in Italien zu Pessach gern gegessen werden, findest nachstehend mit Bild und Einlesetext aufgelistet.

 

Außerdem gibt es
–  eine Übersicht über alle kalendarischen Anlässe (wie z.B. Weihnachten), zu denen typische Gerichte gekocht werden;
–  den Speise-Kalender, in dem alle Tage aufgeführt sind, die mit typischen Gerichten verknüpft sind;
–  eine Übersicht über alle Gerichte, die zu einem bestimmten kalendarischen Anlass gekocht werden.

 

 

Fußnoten

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. http://www.hagalil.com/judentum/feiertage/pessach/cf-pesah.htm (Letzter Zugriff: 20.11.19)
  2. Vgl. http://www.hagalil.com/judentum/feiertage/pessach/koscher.htm. Für diesen Hinweis danke ich Herrn Steve Landau, Leiter des Jüdischen Lehrhauses der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden. (Letzter Zugriff: 20.11.19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.