Pollo alla calabrese

Mit Tomaten, Kartoffeln, Peperoncino und Kräutern wird das Huhn auf kalabrische Art gekocht. Dabei werden die Kartoffeln im Ofen mitgegart. Aromatisch und schnell zubereitbar.

Pollo alla calabrese

Huhn auf kalabrische Art
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Küche Kalabrien
Menge (Standard) 6 Portionen
Menge (anpassbar) 6 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Arbeitszeit gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Kalorien 486 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Hähnchen ggf. noch abflämmen, waschen und in Stücke zerteilen.
  • Kartoffeln schälen und in kleinere Stücke zerkleinern.
  • Kräuter waschen, trocknen und zerpflücken.
  • Olivenöl in einem großen Bräter erhitzen und darin die Fleischstücke zusammen mit den beiden Knoblauchzehen bei höherer Temperatur anbraten.
  • Knoblauchzehen entfernen.
  • Tomaten, Kartoffeln und Oregano dazugeben und mit Salz und Peperoncino würzen. Den Bräter in den Ofen stellen und bei 180 ° ca. eine Stunde garen, dabei ab und zu umrühren. Darauf achten, dass die Kartoffeln von Tomatenflüssigkeit bedeckt sind (sonst alternativ separat vorkochen).
  • Vor dem Servieren noch kurz das Basilikum unterrühren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Cariglio Magliocco (Terre Nobile)
Zum Hähnchen mit Peperoncino schmeckt ein Cariglio, das ist ein Wein aus einer Cuvée der zwei kalbrischen Rebsorten Magliocco Cannino und Magliocco Dolce. Feine Frucht und der Duft nach Gewürzen verleiten zum ersten Schluck. Warm und samtig läuft der Cariglio dann über die Zunge. Seine balsamischen Noten passen zur Schärfe der Peperoncini.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 486 kcal | Kohlenhydrate: 11 g | Protein: 44 g | Fett (gesamt): 31 g | ges. Fettsäuren: 7 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 6 g | einfach unges. Fettsäuren: 15 g | Natrium: 754 mg | Kalium: 926 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 3 g

Umweltverträglichkeit

 

Pollo alla calabrese

 

gemuesefahne_55Typisch kalabrisch ist bei der Zubereitung des Huhns die Verwendung von Tomaten und Kartoffeln, die Kräuter hingegen können differieren. Kartoffeln werden überhaupt relativ häufig in der kalabrischen Küche genutzt. Größere Anbaugebiete gibt es in der Sila.

 

gemuesefahne_55Ein deutlicher Pluspunkt dieses Gerichts ist, dass es wenig zeitaufwendig ist. Die Vorbereitungen sind rasch getan, und während des Schmorens hat man Zeit für andere Dinge. Nur ab und zu umrühren sollte man, damit nichts anbrennt.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kalabrien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung