Polpettine di verdure alla ligure

Die Gemüsebällchen auf ligurische Art (u.a. mit Auberginen, Paprika, Zwiebel, Kräutern und Käse) können kalt oder warm, als Beilage, Antipasto oder Fingerfood genossen werden.

Polpettine di verdure alla ligure

Gemüsebällchen auf ligurische Art
Klick auf die Sterne zum Bewerten!
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Antipasti
Küche Ligurien
Menge (Standard) 44 Stück
Menge (anpassbar) 44 Stück
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Arbeitszeit gesamt 1 Stunde 20 Minuten
Kalorien 58 kcal

Zutaten

  • 300 g Auberginen
  • 300 g Zucchini
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Paprika (gelb)
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Petersilie
  • 3 EL Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Parmesan
  • 260 Caciotta s.u.
  • 1 Ei
  • 20 g Weizenbrot (altbacken)
  • 80 g Paniermehl
  • 8 EL Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Alles Gemüse gut waschen.
  • Aubergine ungeschnitten 5 Minuten in Salzwasser kochen, dann herausnehmen, abtrocknen und leicht abkühlen lassen.
  • Zucchini, Paprika und Zwiebel putzen und alles in kleine Würfel (ca. 4 mm Kantenlänge) schneiden; getrennt ablegen.
  • In einer Antihaftpfanne mit jeweils 2 EL Öl Zwiebel und Knoblauchzehe (2 Minuten; Letztere dann entfernen), Zucchini (5 Minuten) und Paprika (5 Minuten) der Reihe nach einzeln anbraten und dann gemeinsam in eine große Schüssel geben.
  • Aubergine erst der Länge nach in Scheiben schneiden und dann möglichst klein hacken und zu dem anderen Gemüse geben.
  • Gemüse gut durchmischen, dann ein Drittel entnehmen, pürieren und wieder dazu geben.
  • Petersilie und Basilikum waschen, trocknen, zerkleinern und zusammen mit dem zerbröseltem Brot, Paniermehl, Ei, geriebenem Parmesan und dem ebenfalls in kleine Würfel geschnittenen Caciotta zusammen mit dem Gemüse in der Schüssel vermengen. Wenn die Masse zu flüssig ist, durch Zugabe von weiterem Paniermehl binden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Einen mit lauwarmem Wasser gefüllten Suppenteller bereitstellen.
  • Mit in dem Wasser leicht (!) angefeuchteten Händen kleine Gemüsebällchen von ca. 22 bis 25 g (bzw. 3 bis 4 cm Durchmesser) formen und auf einem mit Backpapier ausgegten Backblech absetzen.
  • Die Gemüsebällchen mit dem restlichen Öl beträufeln und bei 180 ° im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
  • Bei Bedarf auf einer Platte einzeln einfrieren, dann in einem Gefrierbeutel verstauen und dann einzeln entnehmen oder noch besser unter Vakuum einfrieren.

Rezept-Hinweise

Unten gibt es noch zwei weitere Varianten dieses Gerichts.

Nährwerte

Kalorien: 58 kcal | Kohlenhydrate: 3 g | Protein: 2 g | Fett (gesamt): 5 g | ges. Fettsäuren: 1 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 1 g | einfach unges. Fettsäuren: 2 g | Cholesterin: 1 mg | Natrium: 96 mg | Kalium: 74 mg | Ballaststoffe: 1 g | Zucker: 1 g | Vitamin A: 194 IU | Vitamin C: 14 mg | Kalzium: 29 mg | Eisen: 1 mg
Nährwertangaben beziehen sich auf ein Gemüsebällchen.

Umweltverträglichkeit

 

Polpettine di verdure alla ligure

 

gemuesefahne_55Den Gemüsereichtum Liguriens veranschaulichen gut die Polpettine di verdure alla ligure, für die allerlei verschiedene Gemüsesorten zum Einsatz kommen. Eigentlich fehlt nur noch eine Artischocke als typisch ligurisches Gemüse.

 

gemuesefahne_55Zugegeben: Die Zubereitung ist etwas aufwendig, doch die Mühe lohnt. Damit das Unternehmen erfolgreich ist, sollte bedacht werden, die Zutaten nicht zu feucht zu verarbeiten, denn sonst ist die Gemüsemasse zu matschig, um daraus Bällchen formen zu können. Da man hinsichtlich der flüssigen Zutaten nicht reduzieren kann (ein Ei ist nötig, damit die Bällchen nicht auseinanderfallen), kann man die Masse nur durch Hinzugeben von (evtl. weiterem) Paniermehl binden, bis sie eine Konsistenz hat, die Bällchen formbar werden lässt (und zwar so, dass sie nicht nach ein paar Minuten zu einem Häufchen zusammensinken).

 

gemuesefahne_55Hinsichtlich des vorgeschlagenen Käses Caciotta kann man natürlich auch einen anderen Schnittkäse benutzen, doch der Caciotta passt hier recht gut – am besten wäre der ligurische Caciotta di Brugnato (PAT).

 

gemuesefahne_55Gegenüber der hier vorgestellten Version kann man die Polpettine di verdure alla ligure auch noch anders fertigstellen. Dazu zwei Vorschläge:
1) Kugeln formen, diese jedoch nicht einfach so backen, sondern zunächst in einem (weiteren) verquirlten Ei, dann in (zusätzlichem) Paniermehl wenden und dann auf Backpapier auf Backblech absetzen, mit einem Faden Öl beträufeln und bei 180 ° im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Im Unterschied zur obigen Standard-Variante schließt diese Variante die Kugeln besser, erhält besser die Kugelform und lässt weniger geschmolzenen Käse austreten. Nachteil sind jedoch ein wenig mehr Kalorien.
2) Wie vorstehend panieren, doch dann nicht im Ofen backen, sondern in der Fritteuse 3 Minuten bei 170 ° frittieren. Nachteil: Noch mehr Kalorien.

 

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Ligurien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung