Polpettine di vitello e ricotta

Frikadellen müssen nicht immer Brot und Milch als Zutaten haben - mit Ricotta und Parmesan geht's auch, wie die Kalbsfrikadellen mit Ricotta zeigen.

Polpettine di vitello e ricotta

Kalbsfrikadellen mit Ricotta
Polpettine di vitello e ricotta
Klick auf die Sterne zum Bewerten!
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menge (anpassbar) 30 Stück
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Arbeitszeit gesamt 35 Minuten
Kalorien 38 kcal

Zutaten

Anleitung

  • Parmesan und Zitrone (ab)reiben.
  • In einer Schüssel Kalbfleisch mit Ricotta vermengen, Parmesan, Zitronenschale und Eier unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Die Mischung für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Mit feuchten Händen kleine Kugeln von ca. 12 bis 14 g formen, in Mehl rollen und dann in der Fritteuse bei 170 ° 5 Minuten frittieren.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Soave Classico (Pieropan)
Diese feinen Frikadellen schmecken sehr gut mit einem edlen Soave von Pieropan.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwerte

Kalorien: 38 kcal | Kohlenhydrate: 1 g | Protein: 4 g | Fett (gesamt): 2 g | ges. Fettsäuren: 1 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 0.1 g | einfach unges. Fettsäuren: 1 g | Cholesterin: 11 mg | Natrium: 87 mg | Kalium: 47 mg | Ballaststoffe: 0.04 g | Zucker: 0.1 g
Nährwertangaben ohne das Olivenöl zum Frittieren.

Umweltverträglichkeit

 

Polpettine di vitello e ricotta

 

gemuesefahne_55Hinsichtlich der Zutaten ist zu erwähnen, dass manchmal die Masse durch die Zugabe von etwas gekochter Kartoffel verlängert wird. Auch bei der Zubereitung gibt es Unterschiede: Nicht nur Frittieren ist möglich, sondern man kann die Polpettine auch ganz normal in der Bratpfanne braten oder auch „light“ garen, indem man sie bei 180 ° ca. 20 Minuten im Ofen backt.

 

gemuesefahne_55Die Ruhezeit ist nicht zwingend, doch hilfreich, denn durch die Kühlung wird die Masse fester und lässt sich besser zu Kugeln formen – zumal das von mir gewählte Verhältnis von Ricotta zu Gehacktem (1 : 1,2) recht „feucht“ ist und gewissermaßen die Untergrenze bildet. Oft wird im Verhältnis 1 : 1,75 oder 1: 2 angemischt, doch meiner Meinung nach tritt dann der Ricotta-Geschmack zu sehr zurück und es wird eine ziemlich normale Frikadelle.

 

gemuesefahne_55Polpettine di vitello e ricotta können entweder (so dimensioniert wie oben vorgestellt) als Antipasti oder Fingerfood gegessen werden, doch formt man etwas größere Frikadellen, können sie auch als Secondo auf Fleisch-Basis genossen werden.

 

gemuesefahne_55Die Frikadellen lassen sich gut auf Vorrat herstellen und einfrieren.

 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 28. Januar 2021
Wird die Seite ganz oder in Teilbereichen nicht richtig angezeigt, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis an
matta@a-i-k.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung