Pomodori ripieni alla calabrese

Mit Käse und Paniermehl gefüllt und mit Provola-Käse und Minze gewürzt sind die gefüllten Tomaten auf kalabrische Art, die im Ofen gegart werden.

Pomodori ripieni alla calabrese

Gefüllte Tomaten auf kalabrische Art
pomodori ripieni alla calabrese
Zur Rezeptesammlung hinzufügen    Drucken
Menüfolge Beilagen
Küche Kalabrien
Menge (Standard) 2 Portionen
Menge (anpassbar) 2 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit gesamt 45 Minuten
Kalorien 261 kcal

Zutaten

  • 2 Tomaten (frisch) 2 reife, große Fleischtomaten (à ca. 300 g), s.u.
  • 2 EL Minze
  • 2 TL Petersilie glatt
  • 2 EL Paniermehl
  • 40 g Provola alternativ Provolone oder Caciocavallo, zur Not Parmesan oder anderen Reibkäse
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Peperoncino (Pulver)

Anleitung

  • Tomaten und Kräuter waschen und gut abtrocknen.
  • Von den Tomaten die Deckel abschneiden und vorsichtig mit einem kleinen Löffel aushöhlen und das Entnommene beiseite legen.
  • Tomaten umgedreht auf ein Gitter stellen und kurz austropfen lassen.
  • Das Tomateninnere wird ungefähr zu Hälfte noch genutzt: Alles Flüssige, die Kerne sowie harte, weiße Verästelungen wegschmeißen und das verbleibende reine Fruchtfleisch etwas hacken.
  • Kräuter hacken und Käse in kleine Würfel schneiden.
  • Fruchtfleisch, Kräuter, Paniermehl, Käse und Öl vermischen und mit Salz und Peperoncino würzen.
  • Tomaten befüllen und mit Deckel in eine leicht geölte Auflaufform setzen.
  • Im Ofen 30 Minuten bei 200 ° backen.

Rezept-Hinweise

Werbung
Wein-Empfehlung:
Inzolia Bianco (Caruso & Minini)
Zu den Tomaten aus dem Ofen schmeckt ein Inzolia, vor allem wenn sie mit Minze gewürzt werden. Dieser sizilianische Weißwein ist erfrischend und klar und macht einfach Spaß!
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Nährwertangaben

Kalorien: 261 kcal | Kohlenhydrate: 15 g | Protein: 8 g | Fett (gesamt): 19 g | ges. Fettsäuren: 5 g | mehrfach unges. Fettsäuren: 2 g | einfach unges. Fettsäuren: 11 g | Cholesterin: 14 mg | Natrium: 902 mg | Kalium: 520 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 3 g

Angaben zur Umweltverträglichkeit

 

pomodori ripieni alla calabrese

 

gemuesefahne_55Ganz entscheidend für das Gelingen des Rezepts ist die Qualität der Tomaten. Diese müssen wirklich reif und süß sein, sonst lohnt sich die Arbeit nicht und ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Als Fleischtomaten eignen sich z.B. die großen Cuore di Bue (dt.: Ochsenherzen; siehe Rezeptfoto), Costoluto fiorentino oder die Salattomaten Insalataro (deren grüne Teile sind kein Zeichen von Unreife!).

 

gemuesefahne_55Ziemlich typisch für Kalabrien ist die Nutzung von Minze, mit der auch hier die Füllung aromatisiert wird. Bei anderen Rezepten werden oft Basilikum oder Oregano benutzt.

 

gemuesefahne_55Ein wenig strittig ist, im Rahmen welchen Gangs man Pomodori ripieni alla calabrese isst. Als warmes Antipasto ist eine ganze große Tomate eigentlich zu viel. Dann schon eher als Beilage zu einem Secondo, aber auch das muss passen. Ich ordne das Gericht hier als Beilage ein.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kalabrien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung