Ragusano

ragusano

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ragusano_Cheese.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/92/Ragusano_Cheese.jpg
Attribution: By Popaitaly (Flickr) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Authentisch-Italienisch-Kochen.de

 

Ragusano ist ein sizilianischer Filata-Käse. Produziert wird er in verschiedenen Orten der Provinzen Ragusa und Syrakus. 1996 wurde er mit dem DOP-Siegel geschützt, verlor aber dabei den ersten Teil des bisherigen Doppelnamens Caciocavallo ragusano, so dass das Adjektiv ragusano (≈ aus Ragusa) übrig blieb. Diese sizilianische Caciocavallo-Variante ist schon seit dem 16. Jahrhundert belegt und wird meist aus der Milch von Modicana-Rindern hergestellt. Ragusano muss mindestens drei Monate reifen. Als junger Schnitt-Käse ist er dann ziemlich mild, bekommt durch längere Reifung (bis über ein Jahr) aber einen würzigen Geschmack. Typisch für den Ragusano ist die charakteristische, quaderartige Form. Die einzelnen (so günstig zu verpackenden) Käselaiber wiegen zwischen 10 und 16 kg. Ragusano wird nicht nur als Tafelkäse und Reibkäse genutzt, sondern auch zum Kochen, auch gegrillt wird er gern.

 

ragusano

 

Alle auf Authentisch-Italienisch-Kochen.de veröffentlichten Rezepte, die Ragusano enthalten, findest du unter der Zutat Ragusano.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.