Bagnetto rosso

Zu Fleisch passt die rote Fleischsauce, eine Sauce aus dem Piemont, die aus Tomaten, Paprika und anderem Gemüse besteht. Sie kann auch mit Pasta genossen werden.
Bagnetto rosso
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Rote Fleischsauce
Menge 8 Portionen
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Bagnetto rosso
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Rote Fleischsauce
Menge 8 Portionen
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Arbeitsschritte
  1. Von Paprika und Peperoncino die weißen Stege und Kerne entfernen.
  2. Zwiebel, Sellerie, Paprika, Peperoncino, Basilikum und Petersilie ziemlich klein schneiden bzw. hacken.
  3. 1 EL Ölivenöl in einem Topf erhitzen und Knoblauchzehe hineingeben. Wenn Knoblauchzehe gebräunt ist, diese entnehmen.
  4. Zwiebel, Sellerie, Paprika, Peperoncino in den Topf geben und Tomaten hinzufügen.
  5. Bei schwacher bis mittlerer Hitze 30 bis 45 Min. (je nach Flüssigkeitsgehalt der Tomaten) ohne Deckel köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.
  6. Wenn die Sauce dicklich ist, ist sie von der Konsistenz her richtig.
  7. Ist sie zu dem Zeitpunkt noch stückig, die Sauce mit einem Pürierstab pürieren.
  8. Basilikum und Petersilie hinzfügen und noch einmal 5 Minuten köcheln.
  9. Sauce erkalten lassen.
  10. Essig sowie 2 EL Olivenöl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen

 

Bagnetto rosso

 

gemuesefahne_55Bagnetto rosso ist eine von mehreren Saucen, die man gern zu Bollito, einem aus mehreren gekochten Fleischarten bestehenden Gericht, isst. Sie passt jedoch auch zu einfachem gekochten (Rind-)Fleisch (und natürlich kann man sie auch etwas stilfremd mit Pasta essen). Ich nehme sie beispielsweise gern zu dem Fleisch, das bei der Herstellung von Ziti alla genovese übrig bleibt. Das Piemont ist überhaupt ein Saucen-Dip-Land. Auch Bagna cruda stammt dort her, eine Sauce, in die man Gemüse dippt (wegen des hohen Knoblauch- und Sardellen-Anteils verheimliche ich sie euch aber lieber noch …).

 

gemuesefahne_55Eigentlich soll man sehr reife Tomaten nehmen, doch da es diese kaum im Sommer in Deutschland gibt, rate ich zu Dosen-Tomaten guter Qualität (etwa „datterini“, „di collina“ o.ä.).

 

gemuesefahne_55Braucht man nicht die ganze Sauce, kann man sie im Kühlschrank, am besten bedeckt mit ein wenig Öl, ein paar Tage aufbewahren.

 

gemuesefahne_55Wer Bagnetto rosso gern mag oder ein Gläschen verschenken will, kann die Ausbringungsmenge auch noch steigern. Das Fünffache dürfte in einem großen Topf bewältigbar sein. Zur Aufbewahrung empfiehlt sich dann das Einkochen: In diesem Fall lässt man den Bagnetto nicht erkalten, sondern füllt ihn heiß in Schraubgläser, die man (inkl. Deckel) sterilisiert Vgl. ausführliche Anleitung zum Sterilisieren, Einlegen und Einkochen hat.

 

gemuesefahne_55Zugegeben: Das Kochen von Bagnetto rosso ist nicht sehr kompliziert. Kurios fand ich aber doch nachstehende Kochanleitung, die wohl die minimalistischste ist, die ich je gesehen habe: „Tritate tutto finemente e cuocete per un’ora buona a fiamma lentissima in pentola di terracotta.“[1] Alles klar?

 

Zutaten für Bagnetto rosso
Zutaten für Bagnetto rosso

 

Hier findest du mehr Rezepte aus dem Piemont.

 

 

Bagnetto rosso
Rote Fleischsauce

Nährwertangaben
Bagnetto rosso
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 64 Kalorien aus Fett kcal 45
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 5g 8%
Gesättigte Fettsäuren 1g 5%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 4g
Natrium 79mg 3%
Kalium 174mg 5%
Kohlehydrate gesamt 3g 1%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 2g
Protein 2g 4%
Vitamin A 7%
Vitamin C 29%
Kalzium 2%
Eisen 3%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Übersetzt: „Hackt alles klein und kocht es für eine gute Stunde bei niedriger Hitze in einem Terracotta-Gefäß“. Q: http://www.merendasinoira.com/tag/bagnetto-rosso-piemontese/ (Letzter Zugriff: 30.11.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.