Bigoli in salsa

Ein typisch venezianisches Fastenessen sind Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis. Die von gedünsteten Zwiebeln und Anchovis (Sardellen) begleiten Nudeln isst man v.a. gern an Aschermittwoch.
Bigoli in salsa
Stimmen: 4
Bewertung: 3.25
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis
Menge 2 Portionen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Bigoli in salsa
Stimmen: 4
Bewertung: 3.25
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis
Menge 2 Portionen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Anleitungen
  1. Zwiebeln in ganz dünne Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen und bei niedriger Temperatur die Zwiebeln ca. 10 Min. dünsten. Dabei wiederholt umrühren und aufpassen, dass die Zwiebeln nicht bräunen. Sollten die Zwiebeln zu trocken werden, einen Schuss Wasser (oder Weißwein) hinzufügen.
  3. Parallel die Bigoli al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  4. Sardellenfilets mit der Gabel auf einem Teller gut zerdrücken.
  5. Petersile waschen, trocknen und hacken.
  6. Sardellenfilets und Petersilie zu den Zwiebeln geben und noch ein paar Minuten mitkochen.
  7. Alles gut vermengen und mit Pfeffer abschmecken.
  8. Am Ende der Kochzeit einen Stich Butter zur Sauce hinzufügen und gut verrühren - die Sauce soll cremig sein (ist sie zu trocken, etwas Nudelkochwasser hinzugießen).
  9. Nudeln durch ein Sieb abgießen, zurück in den Nudelkochtopf geben, die Sauce hinzufügen und gut vermischen.
  10. Heiß servieren.
Dieses Rezept teilen

 

bigoli in salsa

 

gemuesefahne_55Bigoli in salsa sind als fisch- und nicht fleisch-basiertes Essen ein typisches Fastenessen. In Venedig werden sie v.a. an Aschermittwoch, Karfreitag und Heiligabend aufgetischt, doch weil das Rezept relativ einfach und schnell zuzubereiten ist, werden Bigoli in salsa auch an anderen Tagen gern gegessen.

 

gemuesefahne_55Genaueres über die Nudelsorte Bigoli (Name, Herkunft, Zutaten, Herstellungsweise) habe ich schon im Rahmen der Beschreibung der Zutat Bigoli genannt, deshalb hier nur der Hinweis, dass man Bigoli zur Not durch eine längere Pasta lunga wie Spaghetti (besser Spaghettoni) oder Bucatini ersetzen kann.

 

gemuesefahne_55Auch bei diesem Gericht gibt es verschiedene Varianten. Manchmal fügt man Wein oder ein Lorbeerblatt hinzu, vor allem aber hinsichtlich der Fisches und der Nudel gibt es Unterschiede: Als Fisch werden manchmal statt Sardellenfilets auch Sardinen benutzt, und die für die Bigoli benutzte Getreideart kann z.B. statt Weichweizen auch Buchweizen sein. Die ansonsten für Nudelgerichte typische Reibkäse-Haube (aus Parmesan o.ä.) fehlt jedoch durchgängig bei Bigoli in salsa. Das gilt übrigens auch für andere Fischgerichte – in Italien wird NIE Käse zu Fisch gereicht!

 

gemuesefahne_55Auch wenn Bigoli in salsa schon seit langem in Venetien gegessen werden, wird vermutet, dass das Gericht ursprünglich jüdischer Provenienz ist.[1] Dies wäre insofern plausibel, als Venedig aufgrund seiner Lage und seiner weitreichenden Handelsbeziehungen schon immer ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen war, die in der Stadt weitergelebt und sich gegenseitig befruchtet haben.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Venetien.

 

 

Bigoli in salsa
Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis
Nährwertangaben
Bigoli in salsa
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 532 Kalorien aus Fett kcal 207
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 23g 35%
Gesättigte Fettsäuren 3g 15%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 15g
Cholesterin 12mg 4%
Natrium 27mg 1%
Kalium 299mg 9%
Kohlehydrate gesamt 65g 22%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 4g
Protein 16g 32%
Vitamin A 9%
Vitamin C 24%
Kalzium 10%
Eisen 18%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Vgl. http://www.aifb.it/calendario-del-cibo/giornata-nazionale-dei-bigoli-in-salsa/ sowie http://www.museoebraico.it/la-comunita-ebraica/la-cucina/ (Letzter Zugriff: 15.03.18)

2 Gedanken zu “Bigoli in salsa

  • 25. September 2018 um 17:09
    Permalink

    Himmlisch.
    Habe zusätzlich 1 Peperocini beigefügt.
    Gibt ein wenig Pep.
    Auch meine Moglie fand es köstlich.
    Gruss Robert

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.