Bigoli in salsa
Ein typisch venezianisches Fastenessen sind Nudeln mit Zwiebeln und Anchovis. Die von gedünsteten Zwiebeln und Anchovis (Sardellen) begleiten Nudeln isst man v.a. gern an Aschermittwoch.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwiebeln in ganz dünne Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen und bei niedriger Temperatur die Zwiebeln ca. 10 Min. dünsten. Dabei wiederholt umrühren und aufpassen, dass die Zwiebeln nicht bräunen. Sollten die Zwiebeln zu trocken werden, einen Schuss Wasser (oder Weißwein) hinzufügen.
  3. Parallel die Bigoli al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  4. Sardellenfilets mit der Gabel auf einem Teller gut zerdrücken.
  5. Petersile waschen, trocknen und hacken.
  6. Sardellenfilets und Petersilie zu den Zwiebeln geben und noch ein paar Minuten mitkochen.
  7. Alles gut vermengen und mit Pfeffer abschmecken.
  8. Am Ende der Kochzeit einen Stich Butter zur Sauce hinzufügen und gut verrühren – die Sauce soll cremig sein (ist sie zu trocken, etwas Nudelkochwasser hinzugießen).
  9. Nudeln durch ein Sieb abgießen, zurück in den Nudelkochtopf geben, die Sauce hinzufügen und gut vermischen.
  10. Heiß servieren.