Ciceri e tria
Das Gericht Nudeln mit Kichererbsen isst man in Apulien als Ciceri e tria, in Kalabrien als Ceci e lagane und in Kampanien als Ceci e laganelle.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 120Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 120Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Die getrockneten Kichererbsen in eine Schale legen, 1 EL Salz darüber geben und mit kaltem Wasser so auffüllen, dass dies ungefähr zwei Finger über den Erbsen steht. Ca. 12, besser 24 Std. so ruhen lassen.
  2. Kichererbsen abschütten, in einen Topf tun, erneut mit Wasser bedecken und mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde kochen. Darauf achten, dass die Kichererbsen stets von etwas Wasser bedeckt sind, sonst Wasser nachgießen.
  3. Zwiebel, Staudensellerie und Petersilie grob hacken und zusammen mit dem Lorbeerblatt zu den Kichererbsen geben und eine weitere Stunde kochen.
  4. Sofern man getrocknete Nudeln verarbeitet, diese in Salzwasser al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen), doch ca. ein Drittel vor Ende der Kochzeit ein Drittel der Nudeln herausnehmen und in Öl frittieren, so dass sie im Ganzen etwas kross aber nicht zu braun werden.
  5. Schließlich die gekochten Nudeln sowie die Kichererbsen abgießen und zu den frittierten Nudeln in die Pfanne geben, vermengen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, einen Faden Olivenöl darüber geben und ein paar Minuten ziehen lassen, dann servieren.
Rezept-Hinweise

Werbung

Wein-Empfehlung:
Barone de Grecis (Cantine de Falco)
Diese Cuvée aus Negroamaro und Primitivo ist rund und weich, kein großer Wein, aber schön zu trinken, genau der richtige Wein zu Kichererbsen und Bandnudeln.
Weitere Informationen zu diesem Wein …