Coda alla vaccinara
Ein Klassiker unter den römischen Fleischgerichten ist Geschmorter Ochsenschwanz. Das Fleisch wird 4 bis 5 Stunden lang geschmort, doch die Zeit lohnt sich wirklich.
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
300Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
300Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Ochsenschwanzstücke mit Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocknen.
  2. Zwiebel und Möhre in kleine Stücke schneiden, Petersilie hacken und Knoblauchzehe pressen.
  3. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Ochsenschwanzstücke (ggf. portionsweise) bei hoher Hitze allseitig scharf anbraten.
  4. Die Fleischstücke entnehmen, die Temperatur reduzieren und Zwiebel, Möhre, Petersilie und Knoblauch in den Bräter geben und andünsten, bis die Zwiebel glasig geworden ist.
  5. Das Fleisch wieder in den Schmortopf geben, salzen und pfeffern und dann mit dem Wein ablöschen.
  6. Ca. 10 Minuten köcheln, bis der Alkohol verkocht ist.
  7. Tomate und Rindfleischbrühe angießen, den Schmortopf mit einem Deckel bedecken und 3,5 bis 4,5 Stunden bei niederiger Temperatur kochen. Ab und zu umrühren.
  8. Staudensellerie putzen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  9. 30 Minuten vor Ende der Kochzeit des Fleischs den Sellerie hinzufügen und eine weitere halbe Stunde mitkochen.
  10. Das Fleisch ist gar, wenn es sich leicht vom Knochen lösen lässt.
  11. Heiß servieren.