Crostini con fegatini di pollo
Crostini sind in der Toskana überhaupt ein Renner und die Crostini mit Hühnerleber sind der überall angebotene Klassiker schlechthin.
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Hühnerleber abspülen, von eventuellen Sehnen befreien und klein schneiden.
  2. Von den Kapern und den Anchovis gut das Salz abspülen.
  3. Zwiebel und Petersilie hacken.
  4. Zwiebel mit dem Öl in einem Topf andünsten, bis die Zwiebel glasig wird.
  5. Hühnerleber in den Topf geben und ein paar Minuten anbraten.
  6. Mit Weißwein und ein wenig Brühe ablöschen, Petersilie hinzufügen und 15 Minuten köcheln. Weitere Brühe schubweise dazugießen, bis die Flüssigkeit am Ende der Kochzeit fast verdampft ist. Die Masse darf nicht zu flüssig werden.
  7. Die Butter einrühren.
  8. Den Topfinhalt zusammen mit den Kapern und den Anchovis pürieren.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Brot im Ofen (nicht im Toaster) rösten.
  11. Brot mit dem noch warmen Paté bestreichen und servieren.
Rezept-Hinweise

Werbung

Wein-Empfehlung:
Brigante Vermentino (Santa Lucia)
Crostini werden meist in verschiedenen Variationen auf einem Antipasto-Teller gereicht. Darum empfehle ich einen fruchtigen trockenen Vermentino aus der Maremma in der Toskana.
Weitere Informationen zu diesem Wein …