Ferretti al ragù di maiale alla potentina

Aus der Basilikata stammt Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza. Es wird oft mit den typischen Ferretti-Nudeln serviert. Das geschmorte Fleisch kann als Secondo gegessen werden.
Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 130 Minuten
Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 130 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Arbeitsschritte
  1. Petersilie waschen, trocknen und hacken.
  2. Fleisch flach ausbreiten, ggf. flach klopfen.
  3. Fleisch mit Petersilie, Muskatnuss, Salz, Peperoncino bestreuen, Pancetta darauf legen.
  4. Fleisch aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
  5. Öl in einem Bräter erhitzen, Knoblauchzehe und Fleisch darin allseitig anbraten.
  6. Hitze reduzieren, Knoblauchzehe entfernen und Wein dazugießen.
  7. Wenn der Wein verkocht ist, die Tomaten hinzugfügen.
  8. Insgesamt (einschließlich der Zeit für das Verkochen des Weins) ca. 2 Stunden schmoren. Bei starkem Verkochen der Flüssigkeit etwas Wasser hinzugießen.
  9. Fleisch öfter drehen und ab und zu mit Flüssigkeit begießen.
  10. Kurz vor Ende der zweistündigen Kochzeit Nudeln kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  11. Nudeln zusammen mit der Fleischsauce und ggf. dem in dünne Scheiben aufgeschnittenen Fleisch servieren.
Rezept-Hinweise

Werbung

Wein-Empfehlung:
Aglianico Portale Adduca (Casa Maschito)
Weine aus der Rebsorte Aglianico sind typisch für die Basilikata, aber auch für den Süden Italiens, manche nennen den Aglianco auch den Barolo des Südens. Zum Schweinebraten ist der Aglianico mit seiner kräftigen Struktur und seinem geschmeidigen Trunk ein idealer Begleiter.
Weitere Informationen zu diesem Wein ...

Dieses Rezept teilen

 

Ferretti al ragù di maiale alla potentina

 

gemuesefahne_55Ferretti al ragù di maiale alla potentina ist eigentlich ein Nudelgericht mit einer Schweinefleischsauce. Da die Sauce durch das Schmoren des Fleischs entsteht, bleibt das Fleisch sozusagen über. Dies kann man dann aufgeschnitten zur Pasta essen oder auch als nachfolgenden zweiten Gang (Secondo) servieren.

 

Ferretti al ragù di maiale alla potentina

 

gemuesefahne_55Das Gericht ist typisch für die Region Basilikata (genauer gesagt für deren Hauptstadt Potenza), in der gern Schweinefleischgerichte gegessen werden.

 

gemuesefahne_55Mitunter wird das Nudelgericht auch zubereitet mit Schweinegehacktem statt Schweinefleisch.

 

gemuesefahne_55Man kann das Rezept auch gut vervielfachen und so einen Teil der Sauce – ggf. auch zusammen mit dem Fleisch – einfrieren.

 

gemuesefahne_55Ferretti kann man auch relativ einfach selbst herstellen: Siehe Anleitung.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus der Basilikata.

 

 

Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza

Nährwertangaben
Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 654 Kalorien aus Fett kcal 207
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 23g 35%
Gesättigte Fettsäuren 8g 40%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 11g
Cholesterin 84mg 28%
Natrium 650mg 27%
Kalium 826mg 24%
Kohlehydrate gesamt 66g 22%
Ballaststoffe 4g 16%
Zucker 6g
Protein 41g 82%
Vitamin A 16%
Vitamin C 28%
Kalzium 22%
Eisen 29%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben einschließlich des Fleischs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.