Fettuccine alla papalina
Den Spaghetti alla carbonara ähnlich, doch von den Zutaten her etwas „vornehmer“ sind die Bandnudeln auf päpstliche Art, die für Papst Pius XII (Eugenio Pacelli) entstanden.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Schinken in Stifte oder Würfel schneiden und Zwiebel hacken.
  2. Parmesan reiben.
  3. Fettuccine in Salzwasser aufsetzen.
  4. Butter in einer großen Pfanne, die auch die Fettuccine aufnehmen kann, erhitzen.
  5. Den Schinken zusammen mit der Zwiebel in die Pfanne geben und anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird, dann vom Herd nehmen.
  6. Zwischenzeitlich Ei, Eigelb und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die al dente gekochten Fettuccine abgießen und in die Pfanne geben.
  8. Eier und die Hälfte des Parmesans über die Fettuccine geben und diese darin wenden.
  9. Ist der Schinken mittlerweile schon zu kalt, kann man die Pfanne noch kurz auf die heiße Herdplatte stellen, doch sie darf keinesfalls so heiß werden, dass das Ei anfängt zu stocken.
  10. Auf vorgewärmte Teller verteilen.
  11. Mit dem restlichen Parmesan servieren.