Polpettine di verdure

Lecker und vielseitig sind sie, die Gemüsebällchen: kalt oder warm, als Antipasto oder Fingerfood genießbar und sogar in größeren Mengen auf Vorrat produzierbar, damit der Aufwand sich lohnt.
Polpettine di verdure
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gemüsebällchen
Menge 60 Stück
Vorbereitung 80 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Polpettine di verdure
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gemüsebällchen
Menge 60 Stück
Vorbereitung 80 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Anleitungen
  1. Alles Gemüse gut waschen.
  2. Brot in Wasser einweichen.
  3. Spinat auftauen.
  4. Kartoffeln ungeschält in kaltem Salzwasser in einem Topf aufsetzen und 25 Minuten kochen lassen.
  5. Von Bohnen die Enden abschneiden und ggf. Fäden ziehen.
  6. Nach 15 Minuten Kochzeit der Kartoffeln die Bohnen zu den Kartoffeln hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen.
  7. Kartoffeln und Bohnen abgießen, Bohnen gut trocknen.
  8. Bohnen in ca. 5 mm lange Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben.
  9. Kartoffeln pellen, dann mit Gabel zerdrücken und dann in die große Schüssel geben.
  10. Spinat und gehackte Zwiebel in einer Pfanne mit einem TL Öl kurz einige Minuten dünsten, dann beides in die große Schüssel geben.
  11. Möhre schälen.
  12. Möhre, Zucchini und Sellerie in kleine Würfel (ca. 4x4x4 mm) schneiden.
  13. In einem Topf ein wenig Salzwasser zum Kochen bringen und Erbsen hineingeben und 6 Minuten kochen (2 Minuten bis das Wasser nach dem Hinzugeben der tiefgekühlten Erbsen wieder kocht, dann 4 weitere Minuten), dann mit Schöpfkelle herausnehmen und in die große Schüssel geben.
  14. Alle Gemüse müssen nach dem Kochen gut getrocknet werden!!!
  15. Erbsenwasser wieder zum Kochen bringen, Möhre und Sellerie hinzugeben und 5 Minuten kochen, dann Zucchini hinzufügen und weitere 3 Minuten kochen, dann abgießen.
  16. Die Hälfte der Möhre, Zucchini und Sellerie mit Pürierstab pürieren, die andere Hälfte stückig lassen, dann das pürierte wie das stückige Gemüse in die große Schüssel geben..
  17. Petersilie ziemlich klein schneiden und mit gut ausgedrücktem Brot in die große Schüssel geben.
  18. Geriebenen Parmesan, in kleine Würfel (ca. 6x6x6 cm) geschnittenen Scamorza und beide Eier in die große Schüssel geben und alles gut vermengen.
  19. Paniermehl unterrühren (wenn die Masse zu flüssig ist, durch Zugabe von weiterem Paniermehl binden, bis die Masse eine formbare Konsistenz hat).
  20. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
  21. Einen mit lauwarmem Wasser gefüllten Suppenteller bereitstellen.
  22. Mit in dem Wasser leicht (!) angefeuchteten Händen kleine Gemüsekugeln von ca. 22 bis 25 g (bzw. 3 bis 4 cm Durchmesser) formen und auf einem mit Backfolie belegten Backblech absetzen.
  23. Die Gemüsekugeln mit dem restlichen Öl beträufeln und bei 180 ° im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
  24. Bei Bedarf auf einer Platte einzeln einfrieren, dann in einem Gefrierbeutel verstauen und dann einzeln entnehmen.
Rezept Hinweise

Unten gibt es noch zwei weitere Varianten dieses Gerichts.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

gemüsebällchen

 

gemuesefahne_55Ganz wichtig bei der Zubereitung ist, dass die Zutaten nicht zu feucht verarbeitet werden, denn sonst ist die Gemüsemasse zu matschig, um daraus Bällchen formen zu können. Da man hinsichtlich der flüssigen Zutaten nicht reduzieren kann (zwei Eier sind nötig, damit die Bällchen nicht auseinanderfallen), kann man die Masse nur durch Hinzugeben von (evtl. weiterem) Paniermehl binden, bis sie eine Konsistenz hat, die Bällchen formbar werden lässt (und zwar so, dass sie nicht nach ein paar Minuten zu einem Häufchen zusammensinken).

 

gemuesefahne_55Der Herstellungsaufwand ist zugegebenermaßen relativ groß. Dabei sind jedoch keine komplizierten Kochtätigkeiten zu bewältigen, sondern das viele Gemüse bringt einfach viel Schnipselei mit sich. Ich finde aber, der Aufwand lohnt sich, zumal man die Bällchen einfrieren kann und ich aufgetaut keinen Geschmacksverlust feststellen kann. Auf jeden Fall sind sie meiner Meinung nach um Klassen besser als gekaufte Gemüsebällchen (convenience food).

 

gemuesefahne_55Hinsichtlich der Zutaten kann man statt Scamorza auch Provolone nehmen. Provolone schmeckt etwas kräftiger und ist ebenso wie Scamorza ein Filata-Käse. Auch bezüglich der Kräuter kann man experimentieren: Statt Thymian schmeckt z.B. auch Majoran. Nur zuviel sollte es nicht sein.

 

Gemüsebällchen
Gemüsebällchen-Varianten: Unten laut Rezept (ohne Panade), oben links paniert und gebacken, oben rechts paniert und frittiert

 

gemuesefahne_55Gegenüber der hier vorgestellten Version kann man die Gemüsebällchen auch noch anders fertigstellen. Dazu zwei Vorschläge:
1) Kugeln formen, diese jedoch nicht einfach so backen, sondern zunächst in einem (weiteren) verquirlten Ei, dann in (zusätzlichem) Paniermehl wenden und dann auf Backpapier auf Backblech absetzen, mit einem Faden Öl beträufeln und bei 180 ° im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Im Unterschied zur obigen Standard-Variante schließt diese Variante die Kugeln besser, erhält besser die Kugelform und lässt weniger geschmolzenen Käse austreten. Nachteil sind jedoch ein wenig mehr Kalorien.
2) Wie das vorstehende Panieren, doch dann nicht im Ofen backen sondern in der Fritteuse 3 Minuten bei 170 ° frittieren. Nachteil: Noch mehr Kalorien.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Italien allgemein.

 

 

Polpettine di verdure
Gemüsebällchen

Nährwertangaben
Polpettine di verdure
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 47 Kalorien aus Fett kcal 18
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 2g 3%
Gesättigte Fettsäuren 0.4g 2%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Cholesterin 1mg 0%
Natrium 88mg 4%
Kalium 66mg 2%
Kohlehydrate gesamt 4g 1%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 1g
Protein 2g 4%
Vitamin A 5%
Vitamin C 4%
Kalzium 4%
Eisen 3%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben beziehen sich auf ein Gemüsebällchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.