Gnocchi alla romana
Mit Hartweizengrieß und nicht mit Mehl oder gekochten Kartoffeln macht man die Gnocchi auf römische Art, die im Backofen gebacken werden.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Parmesan reiben.
  2. Milch in einem Topf zum Kochen bringen und dann von der Kochplatte ziehen.
  3. 25 g Butter sowie die Muskatnuss in die Milch geben und diese leicht salzen und pfeffern.
  4. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen den Grieß einrieseln lassen und gut vermengen. so dass sich keine Klumpen bilden.
  5. Topf zurück auf die Kochplatte stellen und den Brei bei sehr niedriger Temperatur 10 bis 15 Minuten köcheln. Dabei oft mit einem Holzlöffel umrühren.
  6. Am Ende der Kochzeit den Topf wieder von der Kochplatte nehmen und das Eigelb und die Hälfte des Parmesans einrühren. Je heißer der Grieß noch ist, desto schneller ist zu rühren, denn das Eigelb darf nicht stocken.
  7. Eine Marmorplatte (alternativ ein Holzbrett oder ein Backblech) leicht wässern und den Grieß darauf geben.
  8. Mit Hilfe eines Teigschabers den Grieß zu einer 1 cm dicken Platte verstreichen und ganz erkalten lassen, was ungefähr eine Stunde dauern kann. (Das dient dazu, dass der Grieß kompakter, fester wird.)
  9. Aus der Grießplatte mit einer (leicht mit Wasser benetzten) runden Form mit ca. 5 cm Durchmesser (z.B. Likörglas) Kreise ausstechen.
  10. Eine Auflaufform mit Butter leicht fetten.
  11. Die Kreise leicht ziegelförmig in der Auflaufform schichten und die restliche Butter dazu nutzen, die Gnocchi mit Butterflöckchen zu besetzen.
  12. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
  13. Im auf 180 ° vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen, dann noch ein paar Minuten mit Grillfunktion, so dass die Gnocchi schön kross werden.