Involtini con ricotta e marsala

Eine weitere Variante sizilianischer Rouladen-Kunst sind Rouladen mit Ricotta und Marsala: Das Fleisch wird mit Ricotta und gekochtem Schinken gefüllt und mit Marsala aromatisiert.
Involtini con ricotta e marsala
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Rouladen mit Ricotta und Marsala
Menge 18 Stück
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Involtini con ricotta e marsala
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Rouladen mit Ricotta und Marsala
Menge 18 Stück
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Anleitungen
  1. Den Schinken in doppelt (oder dreifach - s.u.) so viele gleichmäßige Portionen schneiden, wie Fleischscheiben vorhanden sind.
  2. Fleischscheiben einseitig (innen) salzen und pfeffern.
  3. Ricotta auf Fleisch dünn verstreichen.
  4. Auf jede Fleischscheibenhälfte mittig etwas Schinken legen, dann die Fleischscheiben quer in zwei (oder drei) gleichgroße Hälften (Drittel) schneiden und die Hälften (Drittel) von der Schnittstelle aus zu Rouladen einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  5. Einen Bräter, in den alle Involtini nebeneinander gelegt passen, mit einem Faden Öl fetten.
  6. Rouladen in zwei oder drei Portionen in Olivenöl in einer Pfanne allseitig anbraten und dann in den gefetteten Bräter legen.
  7. Über die Rouladen im Bräter kochende Rinderbrühe und Marsala geben und mit Deckel in den auf 180 ° vorgeheizten Backofen stellen.
  8. Zunächst mit Deckel backen (bis zum Kochen der Flüssigkeit braucht es ca. 18 Minuten), dann ohne Deckel und bei häufigerem Wenden bräunen (nochmal ca. 22 Minuten).
  9. Ggf. die restliche Flüssigkeit etwas mit Mehl (oder Mondamin) zur Sauce andicken.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

involtini con ricotta e marsala

 

gemuesefahne_55Ehrlich gesagt sind die Involtini con ricotta e marsala nur eine Rouladen-Variante aus Sizilien. Genauso lecker finden wir die ebenfalls aus Sizilien stammenden Involtini alla siciliana. Und richtige Rouladen-Fans finden weitere Involtini unter dem Stichwort Involtini.

 

gemuesefahne_55Rouladen sind in Italien deutlich dünner als hier, und sie müssen wirklich dünn sein, damit entsprechend viel Füllung hineinpasst. „Dünn“ meint 2 mm stark, so dass die Scheiben gerade nicht auseinanderfallen (2,5 mm geht auch noch, 3 mm ist schon zu dick). Da deutsche Metzgereiverkäuferinnen damit oft überfordert sind, ist vielleicht folgender Hinweis hilfreich: 900 g Kalbsrouladen ergeben ca. 11 dünne, große Kalbs-Rouladenscheiben, bei Benutzung von Rindfleisch sind 900 g ca. 7-9 dünne, große Rinder-Rouladencheiben. Diese Faustregel gilt für mittelgroße Fleischstücke der Oberschale, doch die Stücke sind natürlich nicht immer gleichgroß. Diese großen Scheiben werden dann im Zuge des Kochens halbiert, sehr große Rinder-Rouladenscheiben auch gedrittelt, so dass dann doppelt (bei Drittelung: dreifach) so viele kleine Rouladen entstehen, wie man Scheiben gekauft hat. Wenn man die Zutaten anpasst, kann man natürlich auch mehr oder weniger als 900 g Fleisch verarbeiten – sinnvoll ist, die Fleischmenge an die Kapazität des eigenen Bräters anzupassen.

 

gemuesefahne_55Ob man die Involtini con ricotta e marsala mit Kalbfleisch oder mit Rindfleisch zubereitet, ist relativ egal, denn auch in Sizilien gibt es da keine feste Regel. Mit Rindfleisch sind sie auch sehr lecker (und das ist einfacher in Bio-Qualität zu bekommen!). In jedem Fall ist es ein typisches sizilianisches Sonntagsessen.

 

gemuesefahne_55Serviert werden die Involtini auf Sizilien übrigens nicht einzeln, wie ich es oben nahelege, sondern etwas üppiger zu mehreren, und zwar aufgespießt auf einem Spieß und voneinander durch Zwiebelscheiben und frische Lorbeerblätter getrennt. Aufgrund der Servierweise erscheinen die Involtini manchmal auch als Spiedini (dt.: Spießchen) auf der Restaurant-Karte.

 

gemuesefahne_55Auch wenn sie super schmecken, muss man die Involtini nicht gleich aufessen sondern kann sie sehr gut auf Vorrat produzieren und einfrieren. Zum Einfrieren empfiehlt es sich, die restliche Kochflüssigkeit mit etwas Mehl (oder Mondamin) zu einer dickeren Sauce anzudicken und dann auf den Involtini zu verteilen, die dann einzeln eingefroren werden. Auch als Fingerfood sind Involtini con ricotta e marsala gut nutzbar, wenn man sie noch einmal halbiert und jeweils mit einem eigenen Zahnstocher fixiert.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Sizilien.

 

 

Involtini con ricotta e marsala
Rouladen mit Ricotta und Marsala
Nährwertangaben
Involtini con ricotta e marsala
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 183 Kalorien aus Fett kcal 99
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 11g 17%
Gesättigte Fettsäuren 4g 20%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 5g
Cholesterin 56mg 19%
Natrium 257mg 11%
Kalium 268mg 8%
Kohlehydrate gesamt 3g 1%
Ballaststoffe 0.1g 0%
Zucker 2g
Protein 17g 34%
Vitamin A 6%
Vitamin C 0.4%
Kalzium 7%
Eisen 11%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.