Involtini di melanzane alla siciliana
Auberginenröllchen auf sizilianische Art werden mit Rosinen, Pinienkernen, Käse, Tomatensauce, Paniermehl und Kräutern gefüllt und überbacken.
Portionen / Menge Vorbereitung
45Stück ca. 60Minuten
Kochzeit
75Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
45Stück ca. 60Minuten
Kochzeit
75Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Am Vortag die Rosinen in Marsala einweichen.
  2. Aubergine der Länge nach in 6 mm dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden (am besten mit einer Schneidemaschine) und Scheiben wieder zu einer Aubergine zusammenfügen.
  3. Die aufgeschnittene Aubergine in den Korb einer Fritteuse legen und 7 Min. bei 175° frittieren. Mit einem Greifer oder Messer die Auberginenscheiben kurz öffnen, damit sie nicht aneinander kleben und überall Öl hineinkommen kann.
  4. Am Ende der Frittierzeit am besten in größeren Stapeln mit dem Greifer entnehmen (damit die Scheiben nicht reißen) und auf Küchenpapier ablegen (damit überschüssiges Öl aufgenommen wird).
  5. Randscheiben mit einseitiger Schale oder stark gerissene oder zu kleine Scheiben werden aussortiert und können für ein anderes Auberginen-Gericht (z.B. Melanzane alla parmigiana) benutzt werden.
  6. Das ganze Basilikum waschen, trocknen und kleinzupfen.
  7. Zwiebel hacken.
  8. Einen TL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, dann Tomaten und 1 EL Basilikum dazu geben, salzen und pfeffern und bei mittlerer Temperatur in einer Viertel- bis halben Stunde zu einem stark eingekochten (ristretto) Sugo kochen.
  9. 7 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin 100 g Paniermehl leicht toasten; wenn das gewünschte Bräunungsstadium erreicht ist, das Paniermehl sofort aus der Pfanne nehmen (um ein Nachbräunen in der heißen Pfanne zu verhindern) und in eine Schüssel geben.
  10. Pecorino reiben und Caciocavallo in kleine Würfel schneiden.
  11. Rosinen abschütten und den Marsala auffangen.
  12. Das restliche Basilikum, Pinienkerne und Rosinen zu dem getoasteten Paniermehl in die Schüssel geben, das Tomatensugo hinzufügen und alles gut vermengen.
  13. Ggf. die Masse etwas weicher machen durch Zugabe von Marsala oder zusätzlichem Olivenöl.
  14. Auberginenscheiben einseitig (innen) salzen und pfeffern.
  15. Füllung auf den Auberginenscheiben dünn verteilen,
  16. Auberginenscheibe aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Wenn die Involtini beim Rollen etwas zerreißen, hast du nichts falsch gemacht – das ist normal.
  17. Einen Bräter, in den alle Involtini nebeneinander gelegt passen, mit einem Faden Öl fetten und Involtini dann hineinlegen (eventuell übrig gebliebene Füllung kann über die Involtini verteilt werden).
  18. Involtini im Ofen mit Deckel bei 200° für 15 Minuten in den Ofen stellen (bis der Käse schmilzt).
  19. Warm oder kalt servieren.