Mousse di tonno e ricotta
Klassisch als Antipasto, aber auch als Fingerfood kann man die Thunfischmousse genießen. Aufgrund der Zitrone schmeckt sie schön frisch, ist schnell herstellbar und zudem auf Vorrat produzierbar.
Portionen / Menge Vorbereitung
26Stück 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
26Stück 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Kapern gut unter fließendem Wasser abspülen und Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Eier klein hacken, Basilikum zerpfücken, Zitronen abreiben und auspressen.
  3. Kapern, Thunfisch, Eier, Basilikum, Olivenöl, Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben und vermengen.
  4. In einem Püriergefäß portionsweise mit einem Pürierstab zerkleinern und in eine zweite Schüssel geben.
  5. Ricotta hinzufügen und mit Mixer verquirlen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Mit einem Eis-Portionierer (Durchmesser 5 cm) aus dem Mousse Kugeln formen (dabei die Bodenöffnung etwas glatt streichen).
  8. Kalt servieren.
Rezept-Hinweise

Werbung

Wein-Empfehlung:
Salina Bianco Malvasia Secco (Caravaglio)
Dieser weiße Malvasia von der Insel Salina, vor Sizilien gelegen, schmeckt hervorragend zu dieser kräftigen Vorspeise. Im Duft zunächst blumig, entwickelt dieser Malvasia im Mund mineralische fast salzige Noten, die an das Meer erinnern, das die Insel umgibt. Nino Caravaglio macht aus seinen Malvasia Trauben auch einen exquisiten Dessertwein und er baut auf der Insel Kapern an.
Weitere Informationen zu diesem Wein …