Orecchiette alle cime di rapa

Für die Spezialität Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl benutzt man die typischen Nudeln in Form von kleinen Öhrchen (Orecchiette), die in Apulien heimisch sind.
Orecchiette alle cime di rapa
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl
Menge 2 Personen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Orecchiette alle cime di rapa
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl
Menge 2 Personen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Personen
Anleitungen
  1. Cima di rapa gut waschen und dann die Blätter und Knospen von den Stängeln zupfen und klein schneiden. (250 g ungeputzer Kohl ergibt gut 50 g geutze Rohware.)
  2. Von den Stängeln die hohlen oder holzigen Stängel wegwerfen, nur die kleineren, zarten Stengel hacken.
  3. Einen großen Topf mit viel Wasser aufsetzen, salzen und die Nudeln 6 Minuten darin kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  4. Nach Ablauf der 6 Minuten die Stängel ins Nudel-Kochwasser geben und mitkochen.
  5. Nach weiteren 3 Minuten die kleingeschittenen Blätter und Knospen hinzufügen und 3 weitere Minuten kochen.
  6. Parallel zum Kochen der Nudeln Zwiebel hacken und Tomaten in kleine Stückchen schneiden.
  7. Zwiebel und Knoblauchzehe in Öl in der Pfanne anbraten, Tomaten, Peperoncino und Sardellenfilet dazugeben - ggf. etwas Nudelkochwasser dazugießen und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  8. Nudeln und Cima di rapa abgießen, gut abtropfen lassen und Tomaten-Sardellen-Sud darübergeben.
Rezept Hinweise

Bei der Kochzeit der Orecchiette wird von 12 (6+3+3) Minuten ausgegangen, wie es für trockene, industriell produzierte Orecchiette üblich ist - sonst die Zeiten des Mitkochens des Gemüses anpassen.
Vegetarisch bzw. vegan ist das Gericht natürlich nur, wenn man die Anchovis weg lässt.

Dieses Rezept teilen

 

Orecchiette alle cime di rapa - Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl

 

gemuesefahne_55Den Parmesan habe ich bei den Zutaten nicht vergessen, denn ehrlich gesagt isst man das Gericht in Apulien ohne geriebenen Hartkäse darüber, aber ein bisschen geriebener Percorino stagionato muss einfach sein, finde ich.

 

gemuesefahne_55Die für Orecchiette alle cime di rapa benutzten Orecchiette sind eine für Apulien typische Nudelart, die man aufgrund ihrer unkomplizierten Form auch gut selbst frisch herstellen kann – vgl. diese Anleitung. Aufgrund ihrer besonderen Form sind Orecchiette schlecht durch eine andere Nudelsorte zu ersetzen, zur Not durch eine Pasta corta

 

gemuesefahne_55Stängelkohl ist ein typisch süditalienisches Gemüse, genauer gesagt ist es in Apulien und Kampanien eines der meistverzehrten Gemüsearten im Winter, denn Cima di rapa wird dort zwischen Oktober und März geerntet. Cima di rapa schmeckt ein wenig bitter – darüber kann man vielleicht wohlwollend hinweg sehen, wenn man sich vergegenwärtigt, welches Orecchiette-Gericht nach der unangefochtenen Nummer 1 (den Orecchiette alle cime di rapa) auf Platz zwei der beliebtesten apulischen Orecchiette-Gerichte folgt: Orecchiette al ragù di carne di cavallo[1], genau: „mit Pferdefleisch-Ragù“. Tja, das Leben ist kein Ponyhof …

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Apulien.

 

 

Orecchiette alle cime di rapa
Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl
Nährwertangaben
Orecchiette alle cime di rapa
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 453 Kalorien aus Fett kcal 90
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 10g 15%
Gesättigte Fettsäuren 2g 10%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 6g
Cholesterin 5mg 2%
Natrium 371mg 15%
Kalium 738mg 21%
Kohlehydrate gesamt 77g 26%
Ballaststoffe 8g 32%
Zucker 5g
Protein 18g 36%
Vitamin A 0.1%
Vitamin C 92%
Kalzium 7%
Eisen 22%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

 

Fußnoten    (↵ zurück zum Text; ggf. geschlossenen Text zunächst öffnen)

  1. Vgl. bspw. http://www.afuocolento.net/archives/2490 (Letzter Zugriff: 28.01.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.