Orecchiette alle cime di rapa
Für die Spezialität Öhrchen-Nudeln mit Stängelkohl benutzt man die typischen Nudeln in Form von kleinen Öhrchen (Orecchiette), die in Apulien heimisch sind.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Personen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Personen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Stängelkohl waschen, gut abtropfen lassen und putzen: Hohle, holzige und dicke Stängel abschneiden und wegwerfen. Blätter, Knospen und dünnere Stängel sind essbar. Diese klein zupfen bzw. klein schneiden. Ungefähr 60 % des Ausgangsgewichts ist nutzbar.
  2. Einen großen Topf mit viel Wasser aufsetzen, salzen und die Nudeln darin zu kochen beginnen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  3. 6 Minuten vor Ende der Nudelkochzeit den Stängelkohl ins Nudel-Kochwasser geben und mitkochen.
  4. Parallel zum Kochen der Nudeln Zwiebel hacken und Tomaten in kleine Stückchen schneiden.
  5. Zwiebel und Knoblauchzehe in Öl in der Pfanne anbraten, Tomaten, Peperoncino und Sardellenfilet dazugeben – ggf. etwas Nudelkochwasser dazugießen – und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  6. Nudeln und Cima di rapa abgießen, gut abtropfen lassen und Tomaten-Sardellen-Sud darübergeben.
Rezept-Hinweise

Vegetarisch bzw. vegan ist das Gericht natürlich nur, wenn man die Anchovis weg lässt.