Polpette di San Rocco

Die Frikadellen auf Art des Hl. Rochus, v.a. zum Namenstag am 16.08. gegessen, bestechen durch die Kombination von Salzigem mit Süßem in Form von Obst, kandierten Früchten, Rosinen usw.
Polpette di San Rocco
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Frikadellen auf Art des Hl. Rochus
Menge 18 Stück
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Polpette di San Rocco
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Frikadellen auf Art des Hl. Rochus
Menge 18 Stück
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Arbeitsschritte
  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Tomaten hinzufügen, leicht salzen und pfeffern und dann 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Rindergehacktes in eine große Schüssel geben und salzen und pfeffern.
  3. Pfirsich, Birne, Petersilie und Pinienkerne klein hacken.
  4. Kandierte Früchte, Rosinen und Knoblauchzehe sehr klein hacken.
  5. Amaretti und Kekse zerbröseln.
  6. Basilikum zerrupfen.
  7. Parmesan reiben.
  8. Die vorgenannten Zutaten gemeinsam mit dem Ei, Paniermehl, Zimt und Muskatnuss zum Gehackten in die Schüssel geben und gut vermengen.
  9. Mit leicht angefeuchteten Fingern die Masse in ca. 18 kleine Fleischbällchen formen. Auf Wunsch kann jedes Fleischbällchen noch mit einem Stückchen Schokolade gefüllt werden.
  10. Die Fleischbällchen mit Olivenöl in der Pfanne oder in der Fritteuse (6 Minuten bei 170 °) frittieren.
  11. Die Frikadellen in das Tomatensugo geben und bei niedriger Temperatur noch einmal 10 Minuten ziehen lassen, bevor die Polpette gemeinsam mit der Tomatensauce serviert werden.
Rezept-Hinweise

Ca. 3 Polpette ergeben eine Portion.

Dieses Rezept teilen

 

polpette di san rocco

 

gemuesefahne_55Alle 21 Zutaten des natürlich „streng geheimen“ Originalrezepts der Polpette di San Rocco haben wir vielleicht nicht erfasst, aber unser Rezept dürfte dem Original ziemlich nahe kommen, zumindest weist auch unser Rezept 21 Zutaten auf. Jedenfalls verleiht die süße Komponente des Gerichts den Frikadellen eine besondere, interessante und v.a. leckere Note, die man mal ausprobieren sollte. Das Gericht gehört damit zu den sogenannten agro-dolce-Gerichten, was man mit süß-sauer, im weiteren Sinne aber auch süß-salzig übersetzen kann. Entsprechend der Jahreszeit, in die der Namenstag des San Rocco (16.08.) fällt, werden zur Süße als Obst Birnen und Pfirsiche genutzt, wobei letztere möglichst solche der Sorte Percoca sein sollten, was eine Kreuzung zwischen Pfirsich und Aprikose ist. Gekocht werden die Polpette di San Rocco an dessen genanntem Namenstag sowie am letzten Sonntag des Augusts, wenn im Ortsteil Maiano des Städtchens Sant’Agnello (NA) am Golf von Neapel die überregional bekannte Sagra della Polpetta stattfindet. Seit wann genau dieser Brauch gepflegt wird, ist unbekannt, doch gewiss ist, dass die Polpette schon seit langer Zeit in Maiano zu Ehren des Heiligen zubereitet werden.

 

gemuesefahne_55Aufgrund des „geheimen“ Originalrezepts gibt es natürlich mehrere Varianten, die Polpette di San Rocco nachzukochen. Manchmal wird bspw. Rind- und Schweinehackfleisch gemischt. Mitunter wird auch noch ein wenig Weißwein untergemischt, doch der höhere Flüssigkeitsgehalt muss dann mit zusätzlichem Paniermehl ausgeglichen werden, weshalb wir hier auf den Wein verzichtet haben.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kampanien.

 

 

Polpette di San Rocco
Frikadellen auf Art des Hl. Rochus

Nährwertangaben
Polpette di San Rocco
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 120 Kalorien aus Fett kcal 72
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 8g 12%
Gesättigte Fettsäuren 2g 10%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 4g
Cholesterin 14mg 5%
Natrium 121mg 5%
Kalium 163mg 5%
Kohlehydrate gesamt 6g 2%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 4g
Protein 7g 14%
Vitamin A 9%
Vitamin C 8%
Kalzium 4%
Eisen 7%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben für 1 Stück ohne das Olivenöl zum Frittieren.

 

2 Gedanken zu “Polpette di San Rocco

  • 20. August 2020 um 12:12
    Permalink

    Wow!! Was für eine Geschmacksexplosion !!
    Als ich das Rezept gelesen habe, dachte ich nur: „Oh…..Obstsalat in Hackfleisch…ob das was wird ? “
    Wird es…und schon jetzt ärgere ich mich nicht gleich den doppelten Ansatz gemacht zu haben.
    Etwas knapp ist die Sauce im Rezept bemessen, da mache ich das nächste Mal die doppelte Menge, kann man super mit frischen Ciabatta aufditschen.
    Ein sehr schönes Rezept, mit sehr viel Zutaten, ich denke das werden wir öfter mal machen.
    Danke Matta, war sehr lecker

    Antworten
    • 20. August 2020 um 18:08
      Permalink

      Das freut mich. Wir mögen die Polpette auch sehr gern. Und wir haben herausgefunden, dass sie uns kalt sogar noch besser schmecken. Mal ausprobieren …!
      LG Matta

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.