Polpi affogati alla civitavecchiese
Im Latium genießt man an der Küste, genauer gesagt in Civitavecchia, ertränkte Oktopusse. Ertränkt werden die Oktopusse übrigens im Wein aus dem nahen Städtchen Frascati.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
90Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
90Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Oktopusse unter fließendem Wasser gründlich waschen.
  2. Petersilie hacken.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Knoblauchzehen und die Petersilie leicht anbraten.
  4. Bevor die Knoblauchzehen zu braun werden, diese entfernen.
  5. Oktopusse in die Pfanne geben und ganz kurz leicht anbraten. Sie dürfen nicht zu großer Hitze ausgesetzt werden, denn sonst werden sie hart.
  6. Wein in die Pfanne gießen und bei niedriger Temperatur ohne Deckel verkochen lassen.
  7. Dann portionsweise das Wasser angießen, mit Salz und Peperoncino würzen und weiterhin, jedoch nunmehr mit Deckel köcheln, bis die Kraken gar sind und das Wasser verkocht ist. Die Kochzeit hängt von der Größe der Oktopusse ab: Kleine Oktopusse brauchen ca. knapp eine Stunde, größere Exemplare bis zu zwei Stunden. Wenn man mit dem Messer in einen dickeren Fangarm sticht und der Schnitt geht gut durch, dann ist der Oktopuss gar.
  8. Wenn man so ein ganzes Tier nicht so gern auf dem Teller liegen sehen mag, vor dem Servieren noch kurz die Fangarme am Körper abschneiden und zerkleinern. Bei größeren Oktopussen können auch weiche Teile des Körpers abgetrennt und gegessen werden, der harte Rest wird weggeworfen.