Pomodori ripieni alla napoletana

Mit Nudeln gefüllt werden in Neapel die großen Fleischtomaten und das leckere Ergebnis (vorausgesetzt, die Tomaten sind vollreif) heißt dann gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art.
Pomodori ripieni alla napoletana
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Pomodori ripieni alla napoletana
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art
Menge 4 Portionen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Anleitungen
  1. Tomaten und Basilikum waschen und gut abtrocknen.
  2. Von den Tomaten die Deckel abschneiden und vorsichtig mit einem kleinen Löffel aushöhlen und das Entnommene entfernen bzw. für ein anderes Gericht (z.B. Tomatensalat) nutzen.
  3. Tomaten umgedreht auf ein Gitter stellen und kurz austropfen lassen.
  4. Nudeln in Salzwasser fast al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  5. Basilikum zerrupfen und Käse reiben.
  6. In einem kleinen Topf das Öl erhitzen, die Tomaten-Passata und das Basilikum hinzufügen und auf niedriger Temperatur gut 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Nudeln abschütten, zurück in den Nudelkochtopf geben.
  8. Das Tomatensugo zu den Nudeln geben, Käse hinzufügen und gut vermengen.
  9. Tomaten mit den Nudeln befüllen und in eine leicht geölte Auflaufform setzen.
  10. Im Ofen 30 Minuten bei 200 ° backen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

pomodori ripieni alla napoletana

 

gemuesefahne_55Ganz entscheidend für das Gelingen der Pomodori ripieni alla napoletana ist die Qualität der Tomaten. Diese müssen wirklich reif und süß sein, sonst lohnt sich die Arbeit nicht und ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Als Fleischtomaten eignen sich z.B. die großen Cuore di Bue (dt.: Ochsenherzen), Costoluto fiorentino oder die Salattomaten Insalataro (deren grüne Teile sind kein Zeichen von Unreife!).

 

gemuesefahne_55Das oben vorgestellte Rezept enthält insofern eine kleine Abweichung vom neapolitanischen Original, als man in Neapel für die Nudelfüllung gern Perciatelli benutzt. Das sind lange Röhrennudeln, die mit ca. 5 mm Durchmesser sogar noch etwas größer als Bucatini (bis 3 mm Durchmesser) sind. Im Rezept habe ich allerdings keine Perciatelli benutzt, sondern bin genau in die andere Richtung gegangen und habe zu Spaghettini gegriffen, die noch etwas dünner als Spaghetti sind. Geschmacklich tun sich Perciatelli und Spaghettini nichts, nur die Intensität des Kauens ist unterschiedlich, doch in den ausgehöhlten Tomaten machen viele dünne Nudeln einfach mehr her als wenige dicke Nudeln, finde ich. Der Ehrlichkeit halber sollte man noch hinzufügen, dass man in Neapel Tomaten auch gern mit Reis füllt. Insofern ist der Titel des Rezepts etwas verkürzt und müsste korrekterweise in der Langform Pomodri ripieni di pasta al forno alla napoletana heißen … .

 

gemuesefahne_55Pomodori ripieni alla napoletana isst man als (warmes) Antipasto oder als Beilage zu einem Secondo. Aufgrund der Nudelfüllung bietet sich es sich aber insbesondere als Primo an.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kampanien.

 

 

Pomodori ripieni alla napoletana
Gefüllte Tomaten auf neapolitanische Art
Nährwertangaben
Pomodori ripieni alla napoletana
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 181 Kalorien aus Fett kcal 45
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 5g 8%
Gesättigte Fettsäuren 1g 5%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 3g
Cholesterin 3mg 1%
Natrium 91mg 4%
Kalium 531mg 15%
Kohlehydrate gesamt 27g 9%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 7g
Protein 7g 14%
Vitamin A 4%
Vitamin C 4%
Kalzium 9%
Eisen 8%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.