Risotto alle castagne
Aus dem größten Reisanbaugebiet Italiens und zugleich einer Region, in der viele Esskastanien wachsen, nämlich dem Piemont, kommen die beiden Hauptzutaten dieses Kastanien-Risottos.
Portionen / Menge Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Kastanien mit einem spitzen Messer auf einer Seite über Kreuz einschneiden und dann für 10 bis 15 Minuten in kochendes Wasser geben.
  2. Kastanien dann in ein Sieb abgießen und anschließend mit kaltem Wasser etwas abkühlen.
  3. Mit den Fingern die Schale und auch die dünnere braune Haut abziehen, ggf. mit einem spitzen Messer etwas nachhelfen; auch eventuelle Hauteinwüchse in das Kastanienfleisch „herausoperieren“.
  4. 35 g Butter in einem Topf schmelzen.
  5. Kleingehackte Zwiebel darin glasig dünsten.
  6. Reis hinzufügen und unter Rühren ein paar Minuten ziehen lassen.
  7. Rindsfleischbrühe in einem anderen Topf erhitzen und am Köcheln halten.
  8. Flüssigkeit schubweise zum Reis hinzugeben und bei beständigem Rühren am Köcheln halten.
  9. Kastanien je nach Geschmack im ganzen oder etwas klein geschnitten und direkt nach Beginn des Angießens mit der Rindfleischbrühe zu dem Reis geben und mit köcheln lassen.
  10. Wenn die Rindfleischbrühe aufgebraucht ist, den Wein zum Fertigkochen benutzen.
  11. Kurz vor Ende der Garung die kleingeschnittene Petersilie hinzufügen.
  12. Wenn Reis al dente ist, geriebenen Parmesan unterziehen und servieren.
Rezept-Hinweise

Durch die Brühe und den Parmesan sollte das Risotto salzig genug sein – sonst noch etwas nachsalzen.