Rustico leccese

Ein Streetfood-Klassiker aus dem Salento sind Gefüllte Blätterteigtaschen aus Lecce. Die mit Mozzarella, Tomaten und Bechamel gefüllten Taschen haben einen festen Platz im kulinarischen Alltag.
Rustico leccese
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gefüllte Blätterteigtaschen aus Lecce
Menge 6 Stück
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Rustico leccese
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Gefüllte Blätterteigtaschen aus Lecce
Menge 6 Stück
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Anleitungen
  1. Tiefgefrorenen Blätterteig auslegen und ca. 10 Minuten auftauen lassen.
  2. Mit Milch, Mehl und Butter eine dickflüssige Bechamel-Sauce herstellen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Dann erkalten lassen.
  3. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
  4. Aus 6 der 12 quadratischen Blätterteigscheiben mit einer geeigneten Form (Tasse, kleine Schale o.ä.) Kreise mit einem Durchmesser von 12,5 cm ausstechen.
  5. Aus den restlichen sechs Blätterteigscheiben Kreise mit einem Durchmesser von ca. 10 cm ausstechen.
  6. Auf die größeren Scheiben in die Mitte einen Klecks Bechamel-Sauce, ein wenig Tomaten und Mozzarella geben.
  7. Die kleineren Scheiben darauflegen und mit den unteren Scheiben gut verschließen.
  8. Die Oberfläche mit Eigelb bestreichen.
  9. Ca. 10 Minuten bei 220 ° im Ofen backen.
  10. Heiß oder lauwarm servieren.
Rezept Hinweise

Durch das Ausschneiden der Teigkreise aus den Teigquadraten bleiben ca. 240 g Blätterteig (die Ecken) übrig! Diesen Rest entweder für ein anderes Blätterteiggericht verwenden oder für weitere Rustici (wobei man allerdings Gefahr läuft, dass diese ästhetisch nicht so schön werden).

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

rustico leccese

 

gemuesefahne_55Rustico leccese ist im Salento (Apulien) wahrhaft ein Standard-Streetfood: Man findet ihn in Bäckereien, Rosticcerien, Friggitorien und in Bars natürlich sowieso. Und das so ziemlich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Selbstverständlich sind Rustici auch ein PAT-Gericht. Hier vorgestellt habe ich die klassische Variante mit Mozzarella und Tomate (übrigens nicht Tomatensugo!), doch man kann die Rustici natürlich auch mit anderen Zutaten füllen.

 

gemuesefahne_55Rustico heißt übrigens übersetzt ländlich, bäuerlich, einfach, rustikal, doch zu einem Blätterteiggericht passt das meines Erachtens nicht so richtig. Insofern würde mich interessieren, wie dieser feine Blätterteig zu seinem rustikalen Namen gekommen ist, doch bislang bleiben meine Nachforschungen leider ergebnislos …

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Apulien.

 

 

Rustico leccese
Gefüllte Blätterteigtaschen aus Lecce
Nährwertangaben
Rustico leccese
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 448 Kalorien aus Fett kcal 261
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 29g 45%
Gesättigte Fettsäuren 16g 80%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.3g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Cholesterin 13mg 4%
Natrium 562mg 23%
Kalium 80mg 2%
Kohlehydrate gesamt 4g 1%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 3g
Protein 12g 24%
Vitamin A 20%
Vitamin C 0.2%
Kalzium 21%
Eisen 2%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.