Sarchiapone
Von der Amalfiküste stammt das Rezept für die gefüllten Zucchini mit Hackfleisch und Käse, was dort besonders am 22. Juli zum Tag der Hl. Maria Magdalena gekocht wird.
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 60Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
4Portionen 60Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten köcheln.
  2. Zucchini waschen, ggf. schälen, die Enden abschneiden und in ca. 6 – 8 cm lange Stücke schneiden.
  3. Vorsichtig die Zucchini aushöhlen. Dies geht relativ gut, wenn man einen Grapefruit-Löffel benutzt, der relativ schmal ist und kleine Sägezähne am Löffelrand aufweist. Beim Aushöhlen des Mittelteils, an den man mit dem Löffel nicht mehr herankommt, hilft ein schmales, scharfes und langes Küchenmesser. Das Aushöhlen wird erleichtert, wenn die Zucchini vom Durchmesser her nicht zu dünn sind.
  4. Das entfernte Fruchtfleisch sowie die Enden werden nicht mehr benötigt und können beseitigt werden.
  5. Die ausgehöhlten Zucchini-Zylinder in Olivenöl in der Pfanne oder Fritteuse (2 Minuten bei 170 °) frittieren.
  6. Zucchini auf Küchenpapier abtropfen und etwas abkühlen lassen.
  7. Den Käse in kleine Würfel hacken bzw. reiben.
  8. Petersilie waschen, trocknen und hacken.
  9. In einer Schüssel Gehacktes, Käse, ein halbes verquirltes Ei, Paniermehl und Petersilie gut vermengen und salzen und pfeffern.
  10. Zucchini mit der Masse befüllen.
  11. Zucchini in eine ofenfeste Form legen, die Tomatensauce darüber geben und im Ofen bei 180 ° 35 Minuten garen.
  12. Ggf. mit den Zucchini-Schalen dekoriert servieren.