Scagliuozzoli
Frittierte Polenta, in Süditalien Scagliuozzi, Scagliuozzoli oder Sgagliozze gegannt, ist typisches Streetfood, das besonders in Kampanien und Apulien beliebt ist.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Wasser salzen und zum Kochen bringen.
  2. Maisgrieß in dünnem Strahl einschütten und dabei unter Rühren mit breitem Holzlöffel unterrühren.
  3. Auf niedrigere Temperatur herunterschalten und köcheln lassen und dabei ständig weiterrühren. (Achtung: Die Polenta spritzt leicht – deshalb am besten einen höheren Topf nehmen.)
  4. Entstehende Klumpen am Topfrand zerreiben und unverzagt 45 Minuten bis eine Stunde rühren (vorgekochte Polenta braucht nur ca. 3 Minuten!)
  5. Die Polenta ist fertig, wenn sie sich vom Topf bzw. der leicht entstehenden Kruste löst.
  6. Dann die Polenta in eine eckige, mit Butter leicht eingefettete rechteckige Form füllen (z.B. Kuchen-Kastenform, Frischhalte- oder Einfrierbox) und glattstreichen.
  7. Nach geringfügigem Erkalten (wodurch die Polenta fester wird) auf ein Brett stürzen und dann vollständig erkalten lassen.
  8. Polenta in 1 bis 1,5 cm breite und ca. 6 cm lange Streifen schneiden.
  9. Die Streifen in Weizenmehl wenden (wodurch die Polenta beim Frittieren krosser wird) und dann in heißem Öl so lange frittieren, bis die Scagliuozzoli schön kross sind.
  10. Kurz auf Küchenpapier absetzen und abtropfen lassen, dann schnell salzen und genießen.