Spaghetti alla carbonara
Zu den bekanntesten Pasta-Gerichten, v.a. außerhalb Italiens, gehören die Spaghetti auf Köhlerart, bei denen Guanciale, Ei und Pecorino die Nudeln begleiten.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Guanciale in Stifte oder Würfel schneiden.
  2. Spaghetti in Salzwasser aufsetzen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  3. Öl in einer großen Pfanne, die auch die Spaghetti aufnehmen kann, erhitzen.
  4. Den Guanciale zusammen mit dem Knoblauch in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze den Guanciale langsam ausbraten, bis er leicht kross wird, dann Pfanne vom Herd nehmen und Guanciale warm halten.
  5. Knoblauchzehe nach dem Anschwitzen entfernen.
  6. Zwischenzeitlich Ei und Eigelb verquirlen und mit Salz und viel Pfeffer würzen.
  7. Die al dente gekochten Spaghetti abgießen und in die Pfanne geben.
  8. Eier über Spaghetti geben und diese darin wenden, so dass jede Nudel leicht mit Ei überzogen ist (Pfanne darf nicht so heiß sein, dass das Ei sofort stockt). Siehe auch Anmerkung unten.
  9. Die Häfte des Pecorino hinzufügen und unterrühren.
  10. Auf vorgewärmte Teller verteilen.
  11. Mit dem restlichen Pecorino bestreut servieren.