Spaghetti alla Nerano
Hinter Spaghetti alla Nerano verbergen sich Spaghetti mit Zucchini und Provolone-Käse. Ein leckeres Pasta-Rezept aus Kampanien – und ganz ohne Tomaten!
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Zucchini waschen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zucchini-Scheiben portionsweise in einer Fritteuse bei 170 ° ca. 2 bis 2,5 Minuten, bis die Scheiben leicht braun sind, frittieren und dann auf Küchenpapier ablegen.
  3. Zucchini-Scheiben leicht salzen und pfeffern.
  4. Basilikum klein zupfen.
  5. Provolone reiben.
  6. Ein Drittel der Zucchini-Scheiben pürieren.
  7. Spaghetti al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen), doch vom Kochwasser etwa eine Tasse beiseite stellen und dann die Spaghetti durch ein Sieb abschütten.
  8. In einer möglichst hohe Pfanne 1 EL Olivenöl gering erhitzen und die pürierten Zucchini-Scheiben in die Pfanne geben.
  9. Bei niedriger Temperatur die Hälfte des Käses hinzugeben und mit ein wenig Spaghetti-Kochwasser zu einer Creme verrühren. (Die Pfanne darf nicht zu heiß werden, damit der Käse nicht klumpt.)
  10. Die Spaghetti, das Basilikum und die restlichen Zucchini-Scheiben in die Pfanne geben und mit der Creme vermengen.
  11. Den restlichen Provolone hinzugeben und ggf. mit Hilfe von etwas weiterem Kochwasser unterrühren, so dass die Spaghetti von der Käse-Creme umhüllt sind.