Spaghetti con le cozze in bianco
Nicht nur in Apulien, dem Zentrum der italienischen Miesmuschelzucht, isst man gern Spaghetti mit Miesmuscheln, die in Weißweinsud serviert werden.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die (frischen oder aufgetauten) Muscheln unter fließendem kalten Wasser gut abbürsten. Muschelbärte entfernen. Sollten schon einige Muscheln geöffnet sein, diese (sofern sie sich nicht bei Berührung wieder schließen) aussortieren und nicht verwenden.
  2. Wenn man ganz sicher gehen will, die Muscheln zunächst eine Stunde in Wasser legen, damit eventuell noch darin befindlicher Sand sich absetzen kann, doch meistens sind die Muscheln sauber. Man kann dies auch überprüfen, indem man die Muscheln einzeln mit der Öffnung nach unten leicht auf eine Fläche aufschlägt, wobei kein einziges Sandkorn austreten darf.
  3. Petersilie waschen, trocknen und mittelfein hacken, Zwiebel sehr fein hacken.
  4. Die Muscheln in eine große (!) Pfanne geben, den Wein angießen und mit einem Deckel bedeckt auf mittlerer Hitze ein paar Minuten köcheln, bis die Muscheln sich öffnen.
  5. Die Muscheln sind gar, wenn sie sich geöffnet haben. Muscheln, die noch geschlossen sind, aussortieren und wegwerfen.
  6. Wer mag, kann jetzt das Muschelfleisch aus den Muschelschalen lösen (siehe unten).
  7. Den in der Pfanne verbliebenen restlichen Wein durch ein feines Sieb filtern und beiseite stellen.
  8. Parallel das Wasser für die Pasta aufsetzen, dieses salzen und die Spaghetti knapp al dente kochen (nach unserer Anleitung Nudeln richtig kochen).
  9. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und zunächst die Knoblauchzehe leicht bräunen, dann entnehmen und wegwerfen.
  10. Zwiebel in die Pfanne mit dem Knoblauchöl geben.
  11. Wenn die Zwiebel glasig wird (sie darf nicht bräunen!), drei Viertel der Petersilie und den gefilterten Wein dazugeben. Zum Erwärmen die Muscheln hinzufügen und leicht pfeffern.
  12. Jetzt sollten im Idealfall einerseits die Spaghetti fast al dente sein und andererseits die Muschel-Sauce noch nicht ganz eingekocht sein.
  13. Nun die Pasta schnell durch ein Sieb abgießen, in die Pfanne geben und dort noch kurz fertig garen.
  14. Spaghetti und Muscheln gut mischen, auf Teller verteilen, die restliche Petersilie darüber streuen und servieren.