Spaghetti con noci e alici
Aus der Provinz Avellino in Kampanien stammen die Spaghetti mit Walnüssen und Anchovis, die man im Rahmen der “kleinen Weihnacht” zu Sant’Andrea am 30.11. isst.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Je nachdem, ob die Anchovis in Öl oder in Salz eingelegt sind, diese gut abtropfen bzw. abwaschen und dann in kleine Stücke schneiden.
  2. Von den Nusskernen die eine Hälfte grob, die andere sehr fein (fast mehlartig) hacken.
  3. Spaghetti in Salzwasser aufsetzen und al dente kochen.
  4. Zwischenzeitlich das Öl in einer großen Pfanne, die auch die Nudeln aufnehmen kann, erhitzen und die Knoblauchzehe und die Nüsse bei nicht zu hoher Hitze leicht anbraten.
  5. Dann die Anchovis zusammen mit 2 bis 3 Esslöffel Kochwasser als Flüssigkeit hinzufügen und gut verrühren. Die Sauce soll möglichst nicht zu stückig sein.
  6. Knoblauchzehe entfernen.
  7. Spaghetti in die Pfanne geben, alles gut vermischen und auf vorgewärmten Tellern servieren.