Risotto agli asparagi
Der aus Nord-Italien stammende Spargel-Risotto besteht – neben italienischem (!) Reis – vor allem aus grünem Spargel, Parmesan und Rinderbrühe. Nicht nur zur Spargelsaison lecker.
Portionen / Menge Vorbereitung
2Personen 25Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen / Menge Vorbereitung
2Personen 25Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Arbeitsschritte
  1. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und wegwerfen, ggf. das untere Drittel der Spargelstangen schälen.
  2. Spargel in kleine Stücke schneiden (Köpfe ganz lassen) und in ca. 900 ml Rindfleischbrühe 10-15 Minuten kochen.
  3. Spargel herausnehmen und Köpfe beiseiteliegen.
  4. Spargelstücke (nicht die Köpfe!) mit Pürierstab zerkleinern.
  5. Von der zum Spargelkochen benutzten Rindfleischbrühe 360 ml in einen Topf gießen, den pürierten Spargel hinzugeben und alles leicht am Köcheln halten. (Die restliche Rindfleischbrühe kann zu anderen Zwecken genutzt werden.)
  6. Butter in einem zweiten, größeren Topf schmelzen.
  7. Kleingehackte Zwiebel darin glasig dünsten.
  8. Reis hinzufügen und unter Rühren ein paar Minuten ziehen lassen.
  9. Reis mit Wein ablöschen.
  10. Wenn der Wein verkocht ist, schubweise Brühe zum Reis geben und unter beständigem Rühren bei mittlerer Hitze al dente kochen (ca. 20 Min.).
  11. Wenn die Brühe nicht zum Garen des Reises ausreicht, von der verbliebenen (zum Kochen benutzten) Rinderbrühe die entsprechend notwendige Menge Flüssigkeit zur Fertigstellung des Reises benutzen.
  12. Kurz bevor der Reis gar ist, die Spargelspitzen in der Microwelle erwärmen.
  13. Parmesan reiben und wenn Reis al dente ist, den Parmesan unterziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  14. Spargelspitzen hinzufügen und servieren.
Rezept-Hinweise

Werbung

Wein-Empfehlung:
Pinot Grigio Vigneto Corvara (Armani)
Zum Risotto mit grünem Spargel schmeckt ein kräftiger Pinot Grigio. Albino Armani zeigt uns mit diesem Wein, was in dieser Rebsorte für Potenzial steckt. Er reduziert den Hektarertrag durch entsprechenden Rebschnitt auf die Hälfte des sonst Üblichen. Erst so kommt die charakteristische Fülle des Pinot Grigio zum Ausdruck.
Weitere Informationen zu diesem Wein …