Torta caprese

Aus dem Golf von Neapel stammt die berühmte mit Schokolade und Mandeln zubereitete Schokoladentorte auf Art von Capri, die ihre Entstehung vielleicht einem Missgeschick verdankt.
Torta caprese
Stimmen: 8
Bewertung: 4.38
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Schokoladentorte auf Art von Capri
Menge 12 Stück
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Torta caprese
Stimmen: 8
Bewertung: 4.38
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Schokoladentorte auf Art von Capri
Menge 12 Stück
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 160 ° vorheizen.
  2. Schokolade in Stücke zerbrechen.
  3. 200 g Butter in größere Butterflocken zerteilen und zusammen mit der Schokolade im Wasserbad (am besten im Simmertopf) schmelzen.
  4. Eier in Eigelbe und Eiweiß trennen.
  5. Eigelbe zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel mit einem Handmixer sehr cremig schlagen.
  6. Mandeln in die Schüssel geben und mit Ei-Zucker-Creme vermengen.
  7. Butter-Schoko-Creme hinzufügen und unterrühren.
  8. Eiweiß mit dem Handmixer zu Eischnee schlagen und eine kleine Prise Salz hinzufügen.
  9. Eischnee vorsichtig unter die Mandel-Masse heben, u.z. nicht mit dem Handmixer sondern mit z.B. einem Schneebesen.
  10. Eine Backform von ca. 24 cm Durchmesser mit der restlichen Butter fetten und dann mit dem Paniermehl ausstreuen.
  11. Masse in die Backform geben und 50-60 Min. backen.
  12. Erst nach dem Erkalten aus der Backform lösen und die Oberfläche mit Puderzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen

 

Torta caprese

 

gemuesefahne_55Auch bei der Torta caprese gibt es unterschiedliche Zubereitungsvarianten. Auf jeden Fall gehört Weizenmehl nicht zu den Hauptzutaten, allenfalls eine geringe Spur Mehl, manchmal auch Speisestärke, wird mitunter benutzt. Als Schokolade nimmt man in Italien cioccolata fondente, was Milchschokolade mit höherem Kakaoanteil oder Zartbitterschokolade entspricht; auch Blockschokolade passt. Zum Aromatisieren fügt man manchmal ein Gläschen Strega hinzu, das ist ein im kampanischen Benevent destillierter Kräuterlikör. Die Firma Strega stiftet übrigens den renomierten italienischen Buchpreis Premio Strega.

 

gemuesefahne_55Versionen zur Entstehung der Torta caprese gibt es beinahe mehr als Zubereitungsvarianten. Die geläufigste ist die, nach der um 1920 herum ein Koch namens Carmine Di Fiore für drei amerikanische Gangster, die im Auftrage des Bosses Al Capone auf Capri tätig waren, eine Torte backen sollte und dabei die Zugabe des Mehls vergaß. Insofern wäre die Torta caprese durch ein Missgeschick quasi zufällig entstanden. Anderen Quellen zufolge entstand die Torte durch Experimente: So hätten z.B. in den 30er Jahren zwei aufgrund eines Schiffsbruchs auf Capri gestrandete Österreicherinnen beim Zubereiten einer Sacher-Torte das Mehl durch Mandeln ersetzt. Derlei Legenden gibt es viele, sicher zu sein scheint jedoch, dass die Torta caprese erst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf Capri erfunden wurde und von dort überregionale, ja internationale Bekanntheit erlangte.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Kampanien.

 

 

Torta caprese
Schokoladentorte auf Art von Capri
Nährwertangaben
Torta caprese
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 471 Kalorien aus Fett kcal 324
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 36g 55%
Gesättigte Fettsäuren 14g 70%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 15g
Natrium 87mg 4%
Kalium 511mg 15%
Kohlehydrate gesamt 30g 10%
Ballaststoffe 7g 28%
Zucker 25g
Protein 10g 20%
Vitamin A 23%
Vitamin C 0,04%
Kalzium 9%
Eisen 16%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

 

4 Gedanken zu “Torta caprese

  • 21. Dezember 2018 um 16:50
    Permalink

    Liebe Matta,
    Was für ein tolles Rezept! Und glutenfrei !
    Meine Tochter hat Zöliakie und jetzt kann ich ihr noch einen Weihnachtskuchen backen. Sie liebt Schokolade über alles…
    Ich habe einen Kuchen gleich probiert – super lecker !
    Frohe Weihnachten und liebe Grüße,
    Sylke

    Antworten
    • 21. Dezember 2018 um 17:54
      Permalink

      Liebe Sylke, das freut mich! Glutenfreie Kuchenrezepte gibt’s bestimmt wenige … Mir fallen da noch die Bruttibuoni (Mandelplätzchen des Hl. Clemens ein), die auch kein Mehl enthalten. Ebenso Amaretti sardi, aber beide sind leider ohne Schokolade … Dir und deiner Tochter frohe Weihnachten! Matta

      Antworten
  • 2. November 2019 um 18:13
    Permalink

    Liebe Matta,

    erstmal danke für diese tolle Seite!
    Und für dieses tolle Kuchenrezept.
    Diese Torta Caprese ist sowas von lecker, saftig, schokoladig…ein Traum!

    Viele liebe Grüße aus Köln
    Sabine

    Antworten
    • 5. November 2019 um 10:00
      Permalink

      Hallo Sabine, das ist schön, dass die Caprese geschmeckt hat! LG Matta

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.